Das englische Label Monkee Genes wurde im Jahr 2006 aus Frustration über den bestehenden Jeans-Markt gegründet, mit dem Wunsch, etwas junges, dynamisches und nachhaltiges anzubieten. Das Team beschloss, das öffentliche Bewusstsein über die Zustände und Folgen der schellen Wegwerf-Mode a la Primark & Co mit ihrem eigenen Angebot von Nachhaltigen Produkten zu schärfen.

Monkee Genes ist das erste und einzige Jeans-Label mit Zertifikaten sowohl von 'The Soil Association' sowie 'Global Organic Textile Standard' (GOTS).

Innovative Passformen und Schnitte (für Sie und Ihn) in hochwertigen Stoffqualitäten, klassische Denims mit ein wenig retro-chic und fantastisch weiche Baumwoll-Satins in satten Farben zeichnen seither die Kollektionen von Monkee Genes aus.

Ab September 2015 wird außerdem die Kampagne 'Stop Taking the Pennies' gestartet, bei der für jedes verkaufte Teil der neuen Kollektion 50 Cent an Bildungseinrichtungen der Partner (Lieferanten) gehen, um deren Kindern eine gute Schulbildung zu ermöglichen.

Der Rest dieser Spenden wird dafür eingesetzt, das öffentliche Bewusstsein weiter zu bilden über die wirklichen Kosten, welche die Billig-Mentalität am Mode-Markt verursachen: z.B. der tragische Einsturzes der Rana Plaza Fabrik in Bangladesh, bei der 1129 Menschen starben und 2500 verletzt wurden.

Phil Wildbore (Inhaber und Designer von Monkee Genes) möchte etwas in Gang setzten und mittels Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Info-Veranstaltungen mehr Menschen erreichen, um langfristig diese Zustände zu ändern.

Sorry, there are no products in this collection.