News

Styling :: Marokko-Inspiration November 16, 2018 14:42

Inspiriert von ihrem Marokko-Trip hat unsere Kollegin Iris ihren Marokko-Style bei uns im Laden gesucht - und gefunden.

Denken wir an Marokko, leuchten einem sofort Bilder im Kopf. Doch es waren nicht nur Gewürze und Stoffe, die Iris mit nach Hause genommen hat. Beeindruckt von der Lebensfreude, hat Iris Farbe in unser Schaufenster gebracht. Ein paar Eindrücke möchten wir euch nicht vorenthalten:

 

 

 

Bluse :: Streifenshirt :: Tasche :: Flasche :: Rock :: Socken :: Jäckchen

 

Diese Styles und mehr findet ihr im Webshop. Und wenn ihr uns im Laden besucht, gibt es vielleicht noch einen kurzen Reisebericht von Iris dazu ;-)

 

"Travelling - it leaves you speechless. Then it turns you into a storyteller."


Styling :: No Uniform November 15, 2018 14:42

Links steht unsere neue Kollegin Kati. Mit ihrer Größe von 1,87m verzweifelt sie oft bei der Suche nach einer passenden Jeans, die meisten sind ihr viel zu kurz. Nicht nur das. Als Model hat sie es mit ihren Maßen aufgrund ihrer Größe sowohl am österreichischen als auch am deutschen Markt schwer. Grund: zu groß. Iris auf der anderen Seite krempelt sich ihre Jeans einfach auf. Mit ihren 1,61m ist sie kleiner als die Durchschnittsfrau. Zu klein eigentlich für ihre Konfektionsgröße. Somit passen auch viele Oberteile und Kleider nicht perfekt.

Laut Martina Thurn von Image Consulting ist das jedoch nicht verwunderlich, ist doch die Konfektionsgröße für eine 1,68m große Frau gemacht.

Immer wieder ergeben sich bei der Beratung unserer KundInnen Gespräche über die Figur. Liegt im Kleiderladen auf der Hand. Die auffallend hohe Unzufriedenheit mit der eigenen Figur ist dabei erschreckend. Zu kurze Beine, zu großer Po, zu kleiner Busen, zu breite Schultern, und und und...  Der Druck, einem bestimmten Bild zu entsprechen, ist spürbar. Zu oft wird einem suggeriert, dass ein bestimmter angesagter Schnitt unbedingt zu tragen sei, ein Trendstück ohne Ausnahme in jedem Kleiderkasten hängen muss. Ob diese Stücke und Schnitte dabei der eigenen individuellen Körperform schmeicheln, bleibt meist unhinterfragt. Wenn man dann nicht aussieht wie die Lady im Prospekt oder am Blog, kommt Frust auf.

 

F

Individualität wird bei Labels wie Skunkfunk, Blutsgschwister, Miss Green groß geschrieben.

Es geht jedoch nicht darum, auszusehen wie die Dame aus der Werbung, sondern darum, wie man selber ist oder sich selbst fühlt. Mode zu finden, die einen so nimmt, wie man ist. Wichtig dabei ist, herauszufinden, welche Farben man tragen kann und auf welche man lieber verzichtet. Dazu möchten wir euch auch den Farbtyp-Workshop mit Martina Thurn sehr empfehlen. In weiterer Folge bietet die Style-Expertin auch Kurse zum Stiltyp an.

 

 

Du weißt, wer Du bist.

Du bist Freundin und Verführerin,

Du bist Versteherin und Macherin.

Du bist authentisch und bewahrst das Kind in Dir.

Du wirst dafür geliebt und begehrt, belächelt und beneidet.

Du setzt Deine eigenen Trends.

Du weißt, was Du willst und tust, wonach dir ist.

Du bist stark und sanft, rebellisch und spießig.

Du bist verletzlich und stolz.

Du feierst das Leben und die Freiheit!

Du liebst Deine Vergangenheit und lebst die Zukunft!

DU bist DU

Du bist UNIQUE

NO UNIFORM.

 (Text Blutsgeschwister)

 

 

 


Styling :: Jeans-Passformen September 22, 2018 07:44

Es freut uns sehr, dass wir seit Herbst nun auch das bekannte schwedische Jeanslabel Nudie Jeans im Programm haben und somit unser Jeanssortiment (neben Kings of Indigo) um weitere Passformen erweitern können. In diesem Blogbeitrag möchten wir näher auf die Schnitte eingehen bzw. auch einen kurzen Überblick geben, welche Jeans für welche Figur am idealsten ist:

 

Schnitterklärungen von schmal bis weit:

Röhrenjeans/Slim fit/Skinny: ist extrem Körperbetont und passt daher am besten zu androgynen Körperformen. Wer seine Rundungen gerne zeigt, kann aber auch bei einem kräftigen Po und breiten Hüften zur Skinny Jeans greifen.

    

 

 

 

Taillenjeans/High waist (Damen): Leibhöhe bis zur Taille, meist in schmalen Beinweiten. Formt weibliche Silhouette und betont damit Hüften und Po. Streckt optisch in die Länge, daher sehr gut für kleinere Frauen. Kaschiert kleine Bäuchlein.

 

 

Bootcut-Jeans: an Hüften und Oberschenkeln körperbetont, ab dem Knie ausgestellt. Diese Jeans passt nahezu jeder Figur. Frauen mit kräftigen Beinen können diese mit hohen Schuhen schmaler wirken lassen. Das ausgestellte Hosenbein lenkt von kräftigen Oberschenkeln ab.

 

Flare Jeans (Damen): oben eng geschnitten und unten weit und glockig, eine Variante der Bootcut. Besonders geeignet ist diese Jeans für kleine Frauen, weil die Hose am besten mit Plateau-Sandalen getragen wird und die Beine optisch verlängert werden.

 

Tapered Jeans (Herren): Mischung aus weiten Baggyjeans und Karottenjeans, sind an der Hüfte, am Gesäß und Oberschenkel lässig und leger geschnitten und verlaufen zum Beinende etwas schmaler ('tapered' bedeutet konisch, kegelförmig). Passt besonders gut schlanken, sportlichen Menschen.

 

 

Boyfriend-Jeans (Damen): wirkt wie vom Freund geliehen und daher viel zu groß. An Hüfte, Gesäß und im Schritt leger geschnitten. An den Beinen können sie sowohl leger sein, als auch anliegend. Werden oft umkrempelt getragen. In der Regel steht dieser Schnitt großen und schlanken Frauen, denn die aufgekrempelten Hosenbeine lassen kleine Frauen schnell gedrungen erscheinen.

 

Straight bis Regular fit: verläuft ab der Hüfte gerade, sitzt aber relativ weit. Der Oberschenkelbereich ist locker geschnitten. Klassische Jeansform mit geradem Beinverlauf und legere Fußweite. Ob schmal oder korpulent, diese Hose passt jeder Figur. 

 

 

Loose/Relaxed fit: quasi eine Antiform, locker/leger geschnitten, gerades Bein, bequeme Passform, nicht Bein betonend. Am Gesäß und am Oberschenkel sitzen sie sehr bequem und locker. Kann mit niedrigem Bund breite Hüften optisch verkleinern und kräftige Oberschenkel kaschieren.

 

Marlene Hosen (Damen): weit über die Taille geschnitten und mit weiten Hosenbeinen ist dieser Hosentyp vor allem für Frauen mit rundem Po und kräftigen Beinen geeignet. Die Beine wirken schmal, Oberschenkel und Waden werden kaschiert. Ein hoch geschnittener Bund lässt zudem noch ein kleines Bäuchlein verschwinden. Eine Culotte ist quasi eine auf Wadenlänge gekürzte Marlene Hose.
 

 

Großer Po

Geht gut: dunkle Waschungen mit Stretchanteil und geradem Schnitt oder leichtem Bootcut (die im oberen Bereich Hüfte, Po und Oberschenkel figurnah umspielt und unten am Hosenbein leicht ausgestellt ist) sorgen generell für eine schlankere Silhouette und schummeln optisch locker ein paar Pfunde weg. Auch Marlene Hosen kaschieren gut. Immer darauf achten, dass die Jeans Gesäßtaschen hat. Einfache Formel: kleine Taschen + geringer Abstand + tiefer Sitz = flacherer Po.
Geht nicht so gut: helle Waschungen, knallenge Schnitte und fehlende Gesäßtaschen > lassen Hüften und Po noch breiter wirken. Gleiches gilt für Gesäßtaschen mit Klappen, Verzierungen oder Stickereien.

 

Flacher Po

Geht gut: helle Waschungen, Stickereien und geschickt platzierte Taschen. Möglichst große Gesäßtaschen, die weit auseinander liegen, schräg angesetzt oder höher angebracht sind, lassen den Po größer erscheinen. Gleiches gilt für Klapptaschen, Stickereien oder Verzierungen. Low waist (niedrige Leibhöhe) passt gut.

Geht nicht so gut: kleine, tief sitzende oder nah beieinanderstehende Gesäßtaschen lassen den Po noch flacher wirken. Auch dunkle Waschungen schummeln optisch ein paar Pfunde weg -und sind somit nicht unbedingt das, was ohnehin schon sehr schlanke Figurtypen möchten.

 

Kleiner Bauch

Geht gut: Jeans mit einem hohen Bund kaschieren kleine Polster. Wenn ihr schlanke Beine habt, solltet ihr zu Röhrenjeans (gerader, schmaler Schnitt) greifen: die setzen eure Figur richtig gut in Szene und lenken vom kleinen Bauch ab. Gleiches gilt für Stickereien und Taschen, die den Po zum Blickfang machen.
Geht nicht so gut: Hüftjeans (die also tief sitzen) bringen erbarmungslos jedes Bauch- und Hüftpölsterchen zum Vorschein.

 

Breite Oberschenkel

Geht gut: Dunkle Waschungen und leichte Bügelfalten strecken das Bein optisch. Ideal sind Bootcut-Jeans mit leichtem Streichanteil oder weiter geschnittene Marlene-Hosen (perfekt mit hohen Schuhen!). Auf Stickereien, helle Waschungen und frontal aufgesetzte Klapptaschen lieber verzichten, sie tragen zu sehr auf.
Geht nicht so gut: knallenge Röhrenjeans und Jeggings offenbaren schonungslos sämtliche Pölsterchen. Gleiches gilt für helle Waschungen.

 

Klein, zierlich, kurze Beine

Geht gut: schmale, gerade (Röhren) geschnittene Jeans mit normaler Leibhöhe sind die perfekte Wahl für euch. Ein hoher Taillenbund oder lange Schlaghosen verlängern zusätzlich die Beine - ein Effekt, der sich auch mit Bügelfalten und Zierbiesen erzielen lässt. Bei einer sportlichen Figur ist auch der Tapered Style, der nach unten enger wird und locker auf der Hüfte sitzt gut.
Geht nicht so gut: in weiten Boyfriend-Jeans dagegen wirken kleine Frauen eher verloren und noch kleiner. Und: Finger weg von Midi-Längen, Culottes oder zu tief sitzenden Hosen, die wirken ebenfalls stauchend. Hosenbeine nicht aufkrempeln.

 

Groß, sportlich, schlank

Geht gut: so ziemlich alles. Wenn du deine knackige Figur unterstreichen möchtest, wählst du eine eng anliegende Hose, wie die Slim Fit, Skinny oder Röhrenjeans. Hast du es lieber bequem, dann entscheide dich für  Loose bzw. Regular Fit oder eine Tapered Jeans (schmal zulaufendes Bein), Damen gerne auch Boyfriend Modelle. Auch gekürzte Passformen sind ideal, z.B. Culottes oder aufgekrempelte Hosenbeine.

 

Generell gilt also: dunkle Waschungen kaschieren, hellere betonen. Problemzonen optisch verdecken oder ausgleichen. Große Menschen haben es leicht, es gehen alle Formen recht gut, kleinere sollten auf gekürzte, breite Formen verzichten, sie stauchen optisch. Zu enge Hosen können auftragen, weitere Formen Kaschieren Po und Oberschenkel.

 

Sehr gerne helfen wir Euch gern bei der Suche nach dem richtigen Schnitt.

 

WITH LOVE.

 

 


Wir :: Einfach Chri August 23, 2018 07:23

Weil unser Team in letzter Zeit nicht nur im Bauch bestehender Leader gewachsen ist, ist es an der Zeit, euch auch im Laden präsente Verstärkung vorzustellen!

 

 

Eine Erscheinung zwischen Surfertyp und Luke Morridge. Ein Wesen zwischen gelassenem Ruhepol und mitreißendem Gutlauninger. Sein Motto: Naturverliebter Kreativkopf. Oder: Ein Anpacker. Sein Name: Christian. Aufgrund überschneidender Vornamen im wachsenden Team - einfach Chri.

Einfach Chri besticht mit seiner erfrischenden Art, seinem offenen, lustigen Typ. Erfrischend ist für das gesamte Team auch ein Jubelfakt: Männliche Verstärkung! Zwar bringt der Linzer jugendlichen Schwung in unseren Laden, in Bezug auf seine kaufmännischen Erfahrungen, ist er aber quasi ein weiser alter Mann. Seine anregenden Tipps akquiriert der ausgebildete Grafiker in langjähriger Erfahrung in verschiedenen Modeläden. Er bezeichnet sich als leidenschaftlicher Berater und stellt das seit Juni Woche für Woche unter Beweis.

 

 

Chris Look ist clean, creative und cool zugleich. „Basic muss nicht langweilig sein - im Gegenteil. Mit meinen Lieblingsteilen kombiniere ich ständig neue Looks und das Eine oder Andere aus zweiter Hand personalisiert ihn.“

 

 

 

 

Was er sonst so treibt, findet hauptsächlich draußen statt. Ihm liegt die Natur quasi im Herzen drin. Der Vegetarier zeigt nämlich auch hingabevolle Qualitäten als Hobbygärtner. Ein Umstand, der vor allem die Pflanzen im KML-Laden ganz neu aufblühen lässt. Und was ihn treibt, ist ein großes Herz für Fairness und Naturmaterialien. Einer der Gründe, warum wir sehr froh sind, dass Chri jetzt Teil unseres Teams ist.

 

 

PS: Überraschenderweise und ganz ohne es im Anforderungsprofil gefordert zu haben, erweist sich Chri auch als unentdecktes Model-Talent, dem vor allem die KML-Kollektion wie auf den Leib geschneidert scheint. „Nachdem ich schon lange Zeit den Wunsch hatte, sinnvolle Beratung zu leisten, bin ich im Juni endlich da angekommen. Bei Kleider machen Leute. Darüber bin ich ziemlich happy, weil es ein Laden ist, der seine Werte ganzheitlich lebt.“

 

You rock, Chri!

 

 

 

DENIMSHIRT :: Magnus by KML Collection

LEINENSHIRT :: Enda by Kings of Indigo

SNEAKERS :: V10 Velcro by Veja

SHADES :: Eugen by Neubau Eyewear

 


KML Collection :: Lina Bluse May 15, 2018 23:02

Dürfen wir vorstellen: die LINA Bluse

Dieses ärmellose, leicht taillierte Top aus weichem fließenden Stoff mit zartem Schimmer, U-Boot-Ausschnitt und kupferfarbenem Zip im Nacken ist ein Stück aus unserer eigenen KML Collection.

Wir sind begeistert vom von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, sie sieht
sowohl zum Rock aber auch zur Jeans gleichermaßen toll aus. 

Wenn ihr noch auf der Suche nach dem ultimativen Oberteil für bisher schwer zu kombinierende Teile in eurem Kleiderschrank seid, dann ist das DIE Empfehlung. 

Hier ein paar Inspirationen:

Mehr Inspirationen findet ihr auf unserem Pinterest-Account. 

 

Und wie würdet ihr sie kombinieren?

 

 


Styling :: Wie die Mama so die Tochter May 09, 2018 09:36

Was hält Ihr von Partnerlooks? Ja, toll? Ne, ich weiß nicht...

Wir sehen das so: Oft ist es ein und derselbe Schnitt, einmal in klein und einmal in groß. Das schaut dann entweder in klein oder in groß eher solala aus...

Nicht bei den Blutsgeschwistern. In jeder Saison findet man ein paar Styles für Damen und Mädels, die aus den gleichen Stoffen gemacht werden. Die Schnitte variieren, sind verspielter für die Kleinen und erwachsender für die Großen. Das mögen wir.

Lasst euch inspirieren. Auf unserem Pinterest-Account haben wir alle Styles zusammengestellt, die es für Mama und Tochter gibt. Damit auch die Jungs nicht leer ausgehen, haben wir eine besonders coole Jeans von Kings of Indigo dabei. ...getestet von einer Fünfeinhalbjährigen und für super bequem befunden.

Und was für ein Glück, dass am Sonntag Muttertag ist! Wir schenken Euch auf die gesamte Blutsgeschwister Kollektion 10% Rabatt.*

*Aktion gültig Instore und im Webshop von 10.-13. Mai 2018. Online-Rabatt-Code: ILOVEMUM

 

 

YOU ARE THE BEST!

 

 


Styling :: Der natürliche Typ April 19, 2018 21:47

Wie ihr vielleicht wisst, bieten wir regelmäßig "Farbtyp- und Stiltyp-Workshops" - auch für "Ihn" - gemeinsam mit Martina Thurn von Image-Consulting an.

Bei den Männern wird vor allem der "natürliche Typen" - er wirkt jugendlich, sportlich und unkompliziert - bei uns im Laden auf seine Kosten kommen. 

 

Beginnen wir bei der Hose: die etwas modischere Alternative zu einer Jeans ist diese lose sitzende Pants von Nowadays aus einer Baumwoll-Leinen-Mischung im Jogginghosenstil mit Bund am Beinende. Für die größeren Männer, die diese Hose dann noch etwas gewagter tragen möchten, empfehlen wir bunte Socken.

Kurze Hosen dürfen natürlich auch nicht fehlen bei diesen Temperaturen. Da hätten wir zB. eine kurze Chino von Ecoalf, einem tollen Label aus Madrid, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Müll dieser Welt (Fischernetze, Plastikflaschen, Autoreifen, etc.) upzucyceln und daraus Kleidung zu produzieren.

Auch die Badehose muss nicht zu sportlich daherkommen, sondern klassisch-stylish.

 

Dazu trägt Mann zB. (aufgekrempelte) Langarmhemden mit toller Stehkragenlösung oder angesagtem, jedoch dezenten, All-Over-Print.

Als T-Shirt-Empfehlung haben wir jenes vom Schweizer Taschenlabel Freitag, das mit seiner Leinen-Modal-Hanf-Mischung so smooth auf der Haut liegt, man spürt es kaum. Und schwitzt auch nicht. Selbst getestet!

Gut passt auch das Phil Shirt mit 3/4-Arm aus unserer eigenen KML-Collection, das es übrigens auch als Langarm-Version gibt.

 

Zum Darüberziehen sollte in dieser Saison auf keinen Fall eine bomberähnliche Jacke fehlen. Für regnerische Tage gäbe es ein stylisches atmungsaktives, regenabweisendes Parkamodell von LangerChen.

   

 

Rein in die Sneakers, rauf mit den Shades und raus ins Leben!

 

 

Wer unseren Laden kennt, weiß, dass die Farbauswahl bei den Herren sehr blaulastig ist. Blau in allen Schattierungen lieben wir (als Kleidungsfarbe) und es passt dem Großteil der Farbtypen sehr gut, weil es nicht so hart ist wie ein Schwarz. Die farbaffinen Typen unter euch, werden sich jedoch auch freuen, zu hören, dass wir seit dieser Saison etwas mutiger zu Farbe und Mustern greifen. Überzeugt Euch doch selbst.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Iris, Tabea, Lisa, Anita & Christian

 

 

 

 

 


Wir :: 10 Jahre April 09, 2018 13:59

...wie so Vieles begann alles mit dem Wunsch nach einer Veränderung. Und dann - ganz zufällig - am Ende einer Pilgerreise mit den Mountainbikes in Nordspanien - war er da: ein kleiner, toller Shop in Santiago de Compostella. Mit einem neuen Skunkfunk Outfit im Gepäck und einer neuen Idee im Kopf ging es zurück über Bilbao (wo wir nach kurzer Recherche den nächsten Skunkfunk Shop aufsuchten und "plünderten") nach Österreich in den Arbeitsalltag.

 

Angefixt von der Idee einen Shop in Linz zu gründen und inspiriert vom Berliner "Geist", nahmen wir es in Angriff und bestellten für uns die erste Frühjahrs-/Sommer-Kollektion von Skunkfunk. (Wild drauf los...zu dieser Zeit hatten wir noch kein Ladenlokal). Geht nicht, gibt's nicht, dachten wir uns und so ergab sich, dass wir in der Mozartstraße sehr interessante Räumlichkeiten gefunden haben. Mit der Hilfe von Familie und FreundInnen schafften wir es, in kürzester Zeit, die Räumlichkeiten auf Vordermann zu bringen, Wände zu streichen, Möbel zu bauen und alle weiteren nötigen Vorkehrungen zu treffen.

 

 

Dann war es so weit. Unser erster verkaufsoffener Samstag. Und tatsächlich am Tagesende hatten wir unsere ersten Umsätze in der Tasche. Wie aufregend.

So ging es 4,5 Jahre dahin, mit Aufs und Abs und dennoch immer mit einer gewissen Zuversicht, dass sich der Einsatz und Aufwand irgendwann einmal lohnen wird. Im Nachhinein können wir schon behaupten, dass man ziemlich langatmig sein muss, um in diesem schwierigen Bereich "Modehandel" Fuß zu fassen.

Wie aus heiterem Himmel entdeckten wir, dass in der Herrenstraße ein Ladenlokal frei wurde. Nachdem wir schon immer in die Herrenstraße wollten, war uns klar, dass wir alle Hebel in Bewegung setzen mussten, um unser Geschäft zu siedeln. Der Hausbesitzer Herr Meindl (der in der Zwischenzeit leider verstorben ist) war sich nicht so sicher, noch ein weiteres Modegeschäft unter seine Fittiche zu nehmen, hat sich dann aber trotzdem überzeugen lassen. DANKE. RIP, Georg.

 

Nun ging es wieder los mit Umbauarbeiten, Pläne schmieden, Einrichtungen bauen....und mit einem kleinen Baby im Bauch. Die Frage war nun: Schaffen wir die Geschäftseröffnung vor der Geburt. Antwort: Ja. Als am 1. August alles fertig war, wusste unsere Tochter, dass wir nun auch Zeit für sie haben werden und erblickte am 5. August das Licht der Welt.

 

Die nächsten Jahre vergingen wie im Fluge, wir etablierten uns sehr gut in der Linzer Herrenstrasse und genießen es, die Synergien, die sich mit den GeschäftsnachbarInnen auftun, zu nutzen und gemeinsame Aktivitäten zu starten. 

Und dann war es soweit. Der 10. Geburtstag nahte. Unvorstellbar eigentlich. Ein schönes Gefühl, hier zu stehen und zu sehen, was wir mit unserem tollen Team erschaffen haben! Danke auch an dieser Stelle an Tabea (die seit Anfang an mit im Boot ist), Iris und Lisa!

 

 

Der größte Dank gilt jedoch Euch, ihr lieben KundInnen. Danke, dass ihr uns teils schon von Anfang an unterstützt und an individuelle Läden glaubt. Wir freuen uns auf die nächsten 10 und noch viel mehr Jahre mit Euch!

 

WITH LOVE.

 

 


Wir :: Lisa March 05, 2018 22:17 1 Comment

 

 

 

 

 

EIN ROSA KOI KLEID
Als ich letzten Herbst erfahren habe, dass ich Teil der KML-Familie werden darf, hab’ ich mich irrsinnig gefreut. Vom ersten Moment an fühlte ich mich hier auch genauso wohl wie in einer tatsächlichen Familie. Immer samstags und manchmal auch freitags trifft man mich seit Oktober im Geschäft. Das erste Kleidungsstück, das daraus mein wurde, war ein rosa KOI-Kleid. Es ist seither wie alles vom Laden eines meiner Lieblingsteile und ich glaub’, ich werd mir das für immer aufheben.

 


SNEAKER
Den eigenen Kleidungsstil bloß mit Worten zu erklären, finde ich ähnlich schwierig, wie seinen Musikgeschmack zu beschreiben. Am Ende weiß der andere dann sowieso nie, welche konkreten Stücke einem wirklich gefallen. Am ehesten ist mein Stil aber recht sportlich, leger, bequem, ein bisschen burschikos und sollte nie zu langweilig werden. Dennoch gibt es fixe Gesetze in Lisas Kleiderwahl: Ich kann nur Gewand tragen, das mir zu 100% gefällt, um mich nicht unwohl zu fühlen. Daraus folgt beispielsweise auch, dass ich grundsätzlich alle Veranstaltungen meide, zu denen man nicht mit Sneaker erscheinen darf.

 

 


PARKA vs LODENMANTEL
Während ich das Wochenende immer in Linz verbringe, bin ich Montag bis Donnerstag in Salzburg, wo ich momentan im vierten Semester Lehramt für Deutsch und Psychologie&Philosophie studiere und in einer lustigen Mädels-WG wohne. Es sind für mich zur Zeit quasi zwei Leben in einem, wobei ich mich nicht entscheiden könnte, welches mir mehr Spaß macht. Den größten Unterschied sehe ich aber in den beiden Städten. Salzburg beschreibt sich kurz als spießig-kleinbürgerliches Dasein im Lodenmantel. Linz ist im Gegensatz dazu ein geradezu junges, kreatives Leben im Parka. Mit ersterer Stadt werde ich zwar wohl nie ganz eins werden, aber das Interesse am Studium macht das ganz gut wett.
Wenn ich also gerade nicht bei KML bin, verbringe ich die Zeit ausschließlich mit Lernen und dem Stress, keine Vorlesung auf der Uni zu verpassen.
Schmäh olé! Selbstverständlich ist das Lernen ein großer Teil meiner arbeitsfreien Zeit, aber mindestens genauso viel verbringe ich sie mit meinen Freunden und jeglicher kultureller Unterhaltung. Vor allem gehe ich oft auf Konzerte, zu Poetry Slams, ins Kino oder in mein Lieblingslokal, das Salonschiff Florentine. Ansonsten bin ich einfach auch gerne in einem meiner zwei Zuhauses in Linz oder Salzburg mit viel Musik und guten Büchern.
Oft hört sich mein geteiltes Leben ein bisschen stressig an, und ich muss zugeben, dass es das auch wäre, wenn ich die Arbeit bei KML wirklich als solche empfinden würde. Ich freue mich aber eigentlich jedes Wochenende, wenn ich wieder im Geschäft sein kann und seh’ das als den perfekten Ausgleich zum Studium.

 


BLUSEN UND CARDIGANS
CUS ist neben KOI meine Lieblingsmarke bei KML. Am meisten mag ich dabei die einzigartig weiche Stoffqualität und die lässigen, langen Schnitte der Blusen und Cardigans. Was mir im Geschäft so gefällt, sind neben den Kleidern hauptsächlich die Leute. Für mich ist die Herrenstraße mit KML der Ort mit der höchsten Dichte an netten, sympathischen Menschen in Linz.

 

RINGELSOCKEN
Was mir sonst noch wichtig ist, sind zum einen jegliche Ringelsocken, die ich mit Vorliebe trage. Zum anderen Ehrlichkeit, Fairness und Respekt, wo KML für mich genau der richtige Ort ist.
„Denn Kleider machen Leute, doch die Leute, die die Kleider machen,
 leisten sich bis heute leider weniger Designerjacken.“ (Alligatoah: Du bist schön)

 

 

 


Labels :: Ecoalf February 21, 2018 13:29

Letzte Woche hatten wir die Möglichkeit, im Rahmen eines Events bei einer unserer liebsten Handeslvertreter Room with a View den Gründer der Brand Ecoalf, Javier Goyeneche, kennenzulernen.

 

Zugegeben, wir hatten zuvor schon einige Hintergründe der Firma gekannt, nach diesem Vortrag schlägt unser Herz aber noch viel mehr für diese Marke und die Philosophie dahinter. 

 

Fischernetze werden ins Meer geschmissen um hohe Entsorgungskosten zu sparen.

 

Niedlich? Auf den 2. Blick bestimmt nicht mehr... Wildlife Photographer Award of the Year 2017.

 

Unglaublich: Kilometerweit Reifen am Meeresgrund.

 

Die Firma hat sich zum Ziel gesetzt, die Ozeane upzucyclen und aus dem Müll, der dort herumschwimmt, Kleidung und Schuhe zu produzieren. Hauptsächlich werden Fischernetze, Plastik und Autoreifen aus dem Meer gefischt und vor Ort in Fabriken zu verwertbaren Materialien verarbeitet.

 

Vielleicht fragt man sich, ob die Arbeit dieser Firma nicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Kann sein, aber wir finden, jeder sollte seinen Beitrag zu einer Weltverbesserung leisten und ziehen den Hut vor dieser Firma, diesem Engagement. Und wir verkaufen mit Wertschätzung und Freude diese tolle upgecyclete Kollektion, die weit mehr Öko ist als man ihr ansieht.

 

Hier geht es zu unserer Ecoalf-Auswahl im WEBSHOP.

 

 

BECAUSE THERE IS NO PLANET B.

 


Styling :: Streifen February 15, 2018 08:30 1 Comment

Spürt ihr es auch? Die ersten, zarten Sonnenstrahlen, hier und da Vogelgezwitscher - definitiv ein Vorgeschmack auf den kommenden Frühling (und Sommer!). Auch im Shop kündigt sich die wärmere Jahreszeit in Form von neuen Lieferungen an. Mit dabei: viele Streifen, die ein Flair von sommerlich-leichter, französischer Lebensart versprühen.

Der zeitlose Klassiker verträgt sich mit (fast) jedem Stil und lässt Damen und Herren, unabhängig ihres Alters, gleichermassen gut aussehen – Eigenschaften, die man nicht von vielen Kleidungsstücken behaupten kann.

 

Stilikone Coco Chanel (Quelle: whoswho.de)

 

Ab dem 17ten Jahrhundert war gestreifte Kleidung bei Matrosen Pflicht, Coco Chanel entdeckte sie dann um 1913 für sich und ihre Kreationen und die Pariser Gesellschaft war vom Matrosen-Look ganz angetan. Ab den1950er Jahren entdeckten Künstler und Intellektuelle wie z.B. Pablo Picasso die Streifentracht für sich, und junge Schauspielerinnen wie Brigitte Bardot oder Jean Seberg verhalfen der maritimen Arbeitskleidung - in Kombi mit Ballerinas und Jeans - zu weiteren Höhenflügen. In den 1960er Jahren beschäftigten sich wiederum verschiedene Designer mit der Marinière und dem bretonischen Shirt und ließen den Matrosenstil in ihre Kreationen einfliessen und bis heute ist die Faszination für das gestreifte Shirt ungebrochen.

 

 

Ringeljerseys (gestrickt mit zwei verschiedenfarbigen Garnen) aus Leinen (Kings of Indigo), Baumwolle (Kings of Indigo, Miss Green, Blutsgeschwister) oder weichen Modal-Mischungen, aber auch verspieltere Print-Varianten von Blutsgeschwistern sind bereits im Sortiment und wir freuen uns, all die schönen Interpretationen des Klassikers mit Röcken oder Jeans zu kombinieren. Eine leichte Jacke drüber, Veja-Sneakers dazu und der Look ist perfekt.

 

 


Styling :: Christmas & Silvester Lieblingsteile für die Herren December 15, 2017 10:47

Liebe Herren, es wird ernst, schmeißt euch in Schale, die Feiertage stehen bevor! ...etwas sportlich darf es natürlich trotzdem sein, darum haben wir hier ein paar Vorschläge für euch zusammengestellt.

 

1. Diese Jacke! Wir sagen nur "Johnny Love" und manche von euch wissen schon, was das bedeutet: die schönsten 'Funktionsjacken' der Welt ;-) Denn der italienische Wollstoff dieser sportlich-schicken Jacke im Bomber-Stil ist mit Nanotechnologie Regen-, Wind- und Wetterfest präpariert. Zudem sorgt eine eingearbeitete Membran aus high-tech Material für angenehmes Wohlbefinden bei Außentemperaturen von 5 bis -10 Grad Celsius.

2. Der beste Begleiter für alle Hosen-Träger, ist dieser Ledergürtel mit ovaler Schließe und Naht-Details. Das Premium-Rindleder wird hauptsächlich pflanzlich gegerbt/gefärbt und die bewegte Oberfläche gibt ihm besonderen Charakter. Auch wenn du ihn nach dem Weihnachtsessen vielleicht ein Loch weiter tragen musst... enger Schnallen kannst du ihn dann ja im neuen Jahr.

3. Da wird sich deine Freundin/Frau aber freuen! Endlich ein Hemd an Heilig Abend, und dann was für eines...! Bei so einem wunderbar weichen Stoff wird dich die ganze Familie wieder und wieder in den Arm nehmen wollen, denn dieses italienische Gewebe kann wirklich was. Dazu die schmucken Knöpfe als Kontrast, dezente Brusttasche, da kann man sich glatt das Sakko sparen. Der helle Blauton steht besonders den Sommer-Farbtypen gut.

4. Solltest du es nicht geschafft haben, dich vor der Einladung zum Punschtrinken zu drücken: Jacke an und durch! Eisiger Abend, klebriges Getränk, schlimme Musik? Egal, denn dieser Parka hält dich wohlig warm bei Regen und Schnee und mit der Kapuze kannst du so manches drumherum ausblenden. Prost!

5. Weihnachten und/oder Sylvester auf der Hütte? Hier das passende Hemd dazu. (Toll für Herbsttypen.)

6. Dieser Zip-Hoodie geht fast schon als förmlich durch, ist er doch aus einem wunderschönen Stoff genäht, mit einer edlen Oberfläche, zartem Nadelstreifen und apart eingestetzen Taschen. Für die Sylvesterparty perfekt, denn die fünf Minuten vor und nach Mitternacht, die du zum anstoßen und Feuerwerk kucken auf den Balkon gehst, hälst du in dem tollen Wollstoff sogar ohne extra Jacke aus. (Ansonsten Punkt 4.) ...wer es dennoch feierlicher mag: den Stoff gibt´s auch als Sakko.

7. Dance dance dance! Der schicke Ledersneaker in Tennis-Retro-Form macht auf jeder Party-Tanzfläche eine gute Figur (du hoffentlich auch). Salonfähig zum Anzug aber auch perfekt zu Chino-Hose (unten) und Hemd (oben). Dank bequemer Sohle aus Naturkautschuk wirst du ihn gar nicht mehr ausziehen wollen...

8. Diese Hose sitzt perfekt und dank des stretchigen Materials, bestimmt auch während und nach des Festtagsschmauses. Und für die kleinen Pausen zwischen Essen (zB. bei Spaziergängen in der Schneelandschaft) hält sie dank des festen, weichen Winterstoffes auch noch warm.

Wir wünschen dir wunderschöne Feiertage mit supergutem Essen!

 

 

 

 


Styling :: Christmas & Silvester Outfits für die Damen December 09, 2017 13:53

Seid ihr noch auf der Suche nach einem passenden Outfit für die Firmen-Weihnachtsfeier, für das Weihnachtsfest in der Familie oder für die Silvesterparty? Immer wieder hören wir im Shop, dass man sich in letzter Sekunde ein Outfit nicht nur für einen Tag/Anlass kaufen möchte. Gefragt ist Kleidung, die sowohl Hingucker als auch Wohlfühlteil ist und die man auf alle Fälle auch nach den Feiern noch immer und bestenfalls das ganze Jahr über tragen kann. Hier möchten wir Euch ein paar Inspirationen und Ideen geben.

 

 

 

1. CHLOE Kleid von Miss Green
Klassisch-feminin mit einer gewissen Raffinesse. Sieht aus wie Rock und Oberteil, ist jedoch ein Kleid. Dadurch sitzt es perfekt, verrutscht nicht und erspart unangenehmes Zurechtzupfen. Besonders ist auch der Materialmix, das Oberteil aus smaragdfarbenem, zartfließendem Micromodal, der Rockteil aus etwas festerem, schwarzen Biosamt. Das Hightlight ist der raffinierte Rückenausschnitt. Wir empfehlen es Sommertypen. Für Wintertypen ist auch die schwarz Variante davon sehr elegant. EUR 99,-

 

2. MISATO Shirtkleid von Peopletree
Mit diesem lässigen Hemdkleid aus handgewebtem Baumwollstoff mit feinem Fischgrat kaufst du 2 in 1: geschlossen, mit schmalem Taillengürtel getragen gehst du zur Weihnachtsfeier, offen getragen, lässig über die Jeans oder ein schmales Baumwollkleid geworfen, hast du ein stylisches Frühjahrsmäntelchen. Für Sommer/Wintertypen. EUR 129,-

 

3. ANITA Kleid von Peopletree
Das abstrahierte Ast-Muster in rost/bordeaux/navy ist eine Ansage bei der Weihnachtsfeier und unstreicht deine Extravanganz. Dadurch, dass es aus Tencel angefertigt ist, liegt es super leicht auf der Haut und hat beim Tragen ein extrem angenehmes, glattes Gefühl. Am Tag mit Stiefeletten und am Abend mit Pumps getragen, wird es ein Lieblingsteil für alle warmen Farbtypen werden. EUR 99,-

 

4. ELNA Tasche von Skunkfunk
Lässig als Shopper oder mit verstellbarem Trageriemen quer getragen, wird diese unkomplizierte Umhängetasche aus Neopren-Material deine Lieblingsbegleiterin des Abends werden. Mit Zip-, Klett- und Steckfach ausgestattet, hast du Platz für deine Accessoires und Utensilien. Eine Empfehlung unsererseits: die Tasche bietet auch Platz für deine eigene Wasserflasche. Ja, Wasser, sollte man diese Tage auf keine Fall vergessen! Wir haben eine kleine Auswahl an S'well Flaschen bei uns im Programm. Besser geht's nicht. Die Designs sind super stylisch und dank der Isolierung halten deine Getränke 24 Stunden kalt bzw. 12 Stunden warm. (Es wird gemunkelt, dass sich manche Damen ihren eigenen Prosecco darin mitbringen.) EUR 79,-

 

Du hast das Outfit gefunden, weißt aber nicht, wie du nochmals einen Abend in den  Pumps vom letzten Jahr überstehen sollst. Unser Tipp: Lass sie weg und nimm die bequeme Sneaker-Variante. In dem schicken Bronze-Weiß-Grau passt er zu vielen Outfits. By the way, die Sneakers sind fair produziert und aus Naturkautschuk und chromfreiem Leder gefertigt. EUR 149,-

 

6. SILKY Kleid von LaSalle
Dieses wunderschöne, sportlich-elegante Kleid aus Cupro/Viskose fällt fließend weich und besticht durch sein reduziertes Design. Die Farbe passt besonders gut warmtonigen Herbsttypen. Mit Stiefelen, Stiefeletten oder den farblich perfekt dazu passenden Sneakers fühlst du dich bestimmt sehr wohl. Für Sommertypen gibt es dieses Kleid auch in einem wunderschönen Blauton. EUR 169,-

 

7. EZKURRA Kleid von Skunkfunk
Wer Oversize-Kleider mag (wer mag das zur Weihnachtszeit eigentlich nicht?), gern kontrastreich trägt und großflächigen Prints nicht abgeneigt ist, dem wird dieses knieumspielende Kleid aus Biobaumwolle mit halblangen, weiten Ärmeln und U-Boot-Ausschnitt gut gefallen. Besonders stehen würde es dunkelhaarigen Winter-Farbtypen, passt aber auch dem Sommertyp. Ein kühl-roter Lippenstift, dazu Pumps, Stiefel oder Stiefeletten und fertig ist das Partyoutfit. Und im Sommer tauscht du einfache die festen Schuhe gegen luftige Sandalen.
EUR 85,-

 

8. SARE Kleid von Skunkfunk
Leger und sehr einfach geschnitten ist dieses Kleid mit Fledermausärmeln. Du kannst es auch mit dem Knopf-Verschluss im Nacken tragen und sorgst so für ein interessantes Detail am Rücken. Dieser Schnitt ist ein absoluter Lieblingsstyle von Skunkfunk und ist daher auch in einigen Stoff- und Mustervarianten - je nach Farbtyp und -vorliebe - erhältlich.
EUR 95,-

 

Wenn euch noch das passende für darüber fehlt, dann möchten wir euch die wunderschönen Wollmäntel von LANGERCHEN empfehlen. Die sind lang, warm, oversized und ein Modestatement ohnegleichen.

 

Auch für die Männer haben wir schon bald ein paar Inspirationen.

 

LET'S GET THE PARTY STARTED.

 


Material :: Wolle November 10, 2017 13:49

Brrr, bei diesen Temperaturen möchte man sich gern wieder einkuscheln. Um nicht frieren zu müssen greift man da am besten zu schönen, warmen Artikeln aus Wolle. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Merino, Babyalpaka, Mohair oder Kaschmir?

 

Wolle wird schon seit Jahrtausenden vom Menschen für Bekleidung verarbeitet. Sie selber wärmt eigentlich gar nicht, isoliert aber ganz hervorragend, da Wollwaren auf das Gesamtgewicht bezogen aus bis zu 85% Luft bestehen. Zudem kann sie Feuchtigkeit in großer Menge aufnehmen und schnell wieder abgeben, nimmt Schmutz schlecht an, knittert kaum und hat eine natürliche Selbstreinigungsfunktion (Gerüche verschwinden nach kurzem Lüften).

 

Merino-Wolle ist sehr weit verbreitet und in unserem Sortiment z.B. in Form von Hauben und Stirnbändern von Brick Beanie, oder als Pullover von CUS Barcelona zu finden. Diese Wolle stammt vom Merino-Schaf, das einmal im Jahr geschoren wird. Dabei werden ca. 3-5kg Wolle abgenommen. Hauptproduzenten am Weltmarkt sind Australien, Neuseeland, Patagonien und Irland aber auch in Deutschland werden die Schafe ihrer Wolle wegen gezüchtet. Diese Woll-Sorte kratzt nicht auf der Haut, ist keimfrei, leicht und luftdurchlässig, und unterstützt daher die Hautatmung aktiv. Sie ist stark gekräuselt, lässt sich gut zu Garn verarbeiten und schließt Wärme wunderbar ein.

 

 

Flaumig weich und fluffig leicht ist die Wolle vom Alpaka, ein dem Lama verwandten Tier aus den Anden. Besonders zart ist Baby Alpakawolle, die ihr in unserem Sortiment bei beanie.at findet. Keine Angst, dafür wird nicht das arme, kleine Babyalpaka geschoren, sondern ist es die Bezeichnung der ersten Schur des ausgewachsenen Jungtieres. Peru ist Hauptproduzent, Australien holt auf. Das Haar ist innen hohl und hat dadurch hervorragende Thermo-Eigenschaften, kann Sommer wie Winter getragen werden. Für Menschen mit sehr kratzempfindlicher Haut sind die warmen Hauben, Stirnbänder, Westen und Schals von beanie.at genau die richtige Wahl.

Kaschmir ist ein sehr edles und teueres Produkt, das der Kaschmir-Ziege abgeschoren oder ausgekämmt wird. Pro Ziege kann man nur wenige hundert Gramm Haar gewinnen. Hauptsächlich kommt diese Wolle aus der Mongolei und China. In unserem Sortiment ist Kaschmir nur vereinzelt in Garnmischungen bei Pullovern oder auch bei Johnny Love Jacken dabei. Das Haar ist sehr zart, leicht, weich und isoliert sehr gut.

Mohair ist das Fell der Angora-Ziege, nicht zu verwechseln mit dem Angora-Hasen. Die Tiere werden zweimal jährlich geschoren, produziert wird hauptsächlich in den USA, der Türkei und Südafrika. Das Haar besitzt eine höhere Dichte als Schafwolle und ist fein.

Angorawolle ist das feine, kaum gekräuselte Haar von Hasen. Da mehr als 90% der weltweit verkauften Angorawolle auf qualvolle Weise in China produziert wird, vermeiden wir Produkte mit dieser Faser in unserem Sortiment.

Kamelhaar ist wegen seiner feinen Eigenschaften eine recht teure Wolle.

Es ist nicht immer nachvollziehbar, woher die verarbeitete Wolle tatsächlich kommt. Darum sollte man zum Wohl der Tiere Wolle bevorzugen, die aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) kommt. Die Wollmäntel Eugene und Memphis von LangerChen weisen dieses Siegel auf.

 

Für Veganer gibt es viele Alternativen aus verschiedenen Kunstfasern oder Baumwollmischungen.

Macht's euch kuschelig!

 

 


Neue Labels :: LangerChen, Ecoalf & QWSTION October 11, 2017 21:13

Wir haben ein paar neue Labels an Bord. Das ein oder andere Stück habt ihr vielleicht bereits letztes Wochenende bei der Wearfair+mehr oder im Webshop entdeckt:

 

LANGERCHEN

Die Suche nach hochwertigen, funktionellen & fair produzierten Jacken hat für uns ein Ende. Wir haben das Label LangerChen : (sprich: "Langertschen) bereits letztes Frühjahr auf der Innatex - Messe für Nachhaltigkeit - entdeckt und waren begeistert. Hinter dem Label stehen der deutsche Designer Philipp Langer und die Chinesin Miranda Chen, die ihre Herbst- und Winterjacken seit 2009 vorbildlich in China GOTS-zertifiziert produzieren lassen. 

Wir stehen total auf die schlichten, urbanen Regenjacken, die man auch perfekt als Übergangsjacke tragen kann, weil erstens atmungsaktiv und zweitens zeitlos designed. Unser absoluter Favorit sind jedoch die beiden langen Wintermäntel in blau und schwarz. Für das schwarze Modell wird das Material Tecnowalk verwendet, bei dem die Außenschicht ist aus Wolle ist, welche umweltfreundlich erhitzt wird, sodass sie besonders wasserabweisend ist. Darunter befindet sich eine dünne Membran aus Polyurethan, welche die Jacke absolut wind- und wasserfest macht. 

>> Zum Webshop

 

ECOALF

Das spanische Unternehmen beweist, dass Kleidung aus recycelten Materialien genau so gut aussieht, funktional und haltbar ist wie herkömmlich produzierte Kleidung. Damit kann man ganz einfach eine ganze Menge Ressourcen sparen und den Planeten für unseren Kleider-Konsum nicht noch weiter ausbeuten! 

Die Idee zu dem Unternehmen entstand 2009 aus Frust über den enormen Müll der Industrieländer. Seither wird getüftelt, experimentiert und produziert. Verschiedene 'Rohstoff-Quellen' werden für verschiedene Produktgruppen angezapft: PET-Plastikflaschen, ausgediente Fischernetze, gebrauchte Reifen, Kaffeesatz, abgetragene Baumwolle und Wolle. In verschiedenen Prozessen wird aus Alt Neu gemacht und die Garne und Fasern werden zu hochfunktionaler, optisch und haptisch wunderbar ansprechender Damen- und Herrenbekleidung sowie Taschen und Accessoires verarbeitet. Finden wir toll!

>> Zum Webshop

 

QWSTION

Begonnen hat unsere Geschichte mit Qwstion mit einer Empfehlung einer sehr lieben Kundin, die dieses tolle Schweizer Label in Wien entdeckt hat und uns diese als klasse Taschen, die mal wirklich innovativ und funktionell sind, empfohlen. Kurze Zeit später standen wir schon am Messestand in Berlin, bewunderten die Taschen und nur einige Wochen danach hatten wir sie dann bereits im Shop. Heißt, wir sind ziemlich überzeugt von dieser Marke. 

Die Taschen sollen etwas aushalten können und praktische sowie langjährige Begleiter sein. Mit mehrfachen Trageoptionen bieten die Gepäckstücke eine grosse Flexibilität, welche das alltägliche, urbane Leben einfacher machen soll. Hauptmaterial sind natürliche Stoffe wie Baumwolle, Wolle oder Leinen, vegetabil gegerbtes Leder, umgeben von einer wasserabweisenden Beschichtung. Seht und testet selbst!

>> Zum Webshop

 

Bis bald!

Tabea, Iris, Anita & Chris

 

 


KML Collection :: Ein Produktions-Update July 28, 2017 21:48

 

 Tataaa! Es freut uns sehr, Euch die 2. KML collection präsentieren zu können.

 

Monatelanges Schaffen und Tüfteln liegen hinter uns (und bestimmt auch noch vor uns). Schnitte perfektionieren, Stoffe auswählen und testen, Zutaten beschaffen, Details mit der Produktion klären, ein sehr toller Videodreh, und und und. Wir finden das Resultat kann sich blicken lassen. Wir haben die Palette an Styles erweitert und so gibt es neben Modifikationen der bekannten Modelle (Herrenhemden Carl, Björn und Henrik sowie Kleid Milla) auch neu entwickelte Produkte. Hier seht Ihr alle im Überblick!

 

Neben dem bewährten, wunderschönen Tencel-Gewebe aus Spanien gibt es nun auch verschiedene Artikel für Sie und Ihn aus weichem Biobaumwoll-Jersey. Dieser wurde GOTS-zertifiziert in der Türkei für uns gestrickt.

 

     

Für die Produktion haben wir ein Familienunternehmen im slowakischen Holíč gefunden. Den sympathischen Juniorchef und die erfahrenen Produktionsleiterinnen konnten wir bei einem Besuch im Dezember persönlich kennenlernen und uns dabei auch von den durchwegs anstandslosen Arbeitsbedingungen in der Firma überzeugen.

 

Ein besonderer Augenblick war der Dreh unseres 1. Videos. Hier haben wir mit Michi und Hannah genau die richtigen Models gefunden, die unser Label perfekt verkörpern. Produziert wurde vom smarten Filmemacher Anatol Bogendorfer (Retro Goldmine Film). Danke auch auf diesem Weg nochmals an das hervorragende Team!

 

Auch bei der Ethical Fashion Show, der Berliner Slow-Fashion Messe wurde die Kollektion bereits präsentiert. Wir sind sehr erfreut, dass wir viel gutes Feedback dazu bekommen haben und vielleicht schon bald in Berlin, Hamburg und Prag präsent sein werden.

 

FROM LINZ WITH LOVE.

 

Tabea, Anita, Iris & Christian

 

 

KML collection :: Wir lieben Tencel July 27, 2017 09:14 1 Comment

 

Weicher Griff, glatte, seidige Oberfläche, hautfreundliches Gefühl....das muss wohl Tencel-Faser sein!

 

Aber was ist das eigentlich?

Zunächst muss gesagt sein, dass 'Tencel' ein geschützter Markenname der österreichischen Firma Lenzing für Lyocell ist. Und Lyocell ist ganz ähnlich wie Viskose oder Modal eine sogenannte Zellulose-Regeneratfaser, also eine Faser, die Zellstoff pflanzlichen Ursprungs als Ausgangsstoff hat. Die verschiedenen Bezeichnungen hängen davon ab von welchem Holz der Zellstoff stammt (Tencel = Eukalyptusbaum, Modal = Buche sonstige Viskosearten auch aus Fichten, Pinien oder Bambus) und wie genau die einzelnen Löse- und Spinnverfahren ablaufen. Bei der Tencel-Faser passiert das extrem Umweltschonend und Wassersparend, weswegen Lenzing für diese Faser auch den Europäischen Umweltpreis erhielt.

 

Die Eigenschaften sind ähnlich vorteilhaft wie bei Baumwolle oder anderen pflanzlichen Fasern: weich, hautsympathisch und atmungsaktiv, sehr pflegeleicht und dazu noch antibakteriell (gibt aufgenommene Feuchtigkeit schnell wieder ab, darum siedeln sich Bakterien nicht an), kühlt bei Wärme und wärmt bei Kälte.

 

 

Hier geht's zu gesamten KML collection!

 

FROM LINZ WITH LOVE.

 

 

 


Schwedischer Sommer :: Gelb&Blau May 31, 2017 11:48

 

Endlich ist er der, der so lang herbeigesehnte Frühsommer! Wie wir diese Zeit lieben: Gewecktwerden vom Vogelgezwitscher, fröhliche Leute, Urlaubsstimmung in der Stadt, gemütliche Gastgarten-Treffs, feine Badenachmittage am frischen See, lauschige Abende am Balkon... die Liste ist unendlich....

 

Dazu passend möchten wir Euch einige Sommer-Highlights in einer unserer derzeitigen Lieblings-Farbkombination GELB-BLAU vorstellen:

 

Erstens den Swimbody von MYMARINI, einem ethisch-korrekten Swimwear-Label aus Hamburg. Es gibt einige Varianten an Badeanzügen und Bikinis, jedoch unser Top-Favorit ist dieses figurschmeichelnde Modell, vorne hochgeschlossen und V-Ausschnitt im Rücken. UND wendbar! Yeah! Die Stoffe kommen aus Italien, produziert wird fair in Kroatien. Ehrlich, wir haben selten einen schöneren Badeanzug gesehen...

 

Die gestreifte Beuteltasche aus Biobaumwolle von SKUNFUNK ist nicht nur hübsch, sie bietet auch Platz für alles, was frau an einem Badetag so benötigt. 

 

FREITAG ist Euch bestimmt ein Begriff. Wer kennt die Umhänge-Taschen aus recycelten LKW-Planen nicht. In den letzten Jahren hat sich im Taschen-Design sehr viel getan. Die femininere, stylishere Linie hat unser Herz erobert und sich einen Platz in unserem Shop gesichert. Wir haben uns für den Rucksack Kowalski sowie die Clutch Masikura entschieden. Die Clutch ist ideal zum Ausgehen, mit 2 reissverschlossenen Fächern für allerlei Kleinkram. Der beigelegte Schmalschulterriemen zum Einschlaufen, Einhaken und Umhängen macht die wasserabweisende Super-Mini-Tasche auch zum idealen Begleiter an Badetagen.

 

Auch von FREITAG ist dieses tolle gelbe T-Shirt. Seit 2 Jahren wird bei dem Schweizer Label in Sachen Materialen entwickelt und getestet. Heraus kommt eine Bekleidungslinie mit innovativen, kompostierbaren, sehr hautfreundlichen Materialen. Die Mischung aus Modal, Leinen und Hanf ist unbeschreiblich gemütlich, weich auf der Haut und fließend schön. Das Beste: man schwitzt nicht darin, zumindest riecht es nicht... (das haben wir bereits selbst getestet). Wem das Gelb zu knallig daherkommt, wird bestimmt mit den anderen Farben auch glücklich.

 

Und zum Abschluss noch ein Stück für die Verspielteren unter Euch. Dieses süße ärmellose Sommerkleid von Blutsgeschwister macht total Lust, den nächsten Urlaub in Schweden zu verbringen. 

 

Vielleicht ist das ein oder andere Teil dabei für Euch.

 

Bis bald, sonnige Grüße!

 

Tabea, Iris & Anita

 

 


Material :: Tencel May 09, 2017 23:32

Weicher Griff, glatte, seidige Oberfläche, hautfreundliches Gefühl....das muss wohl Tencel-Faser sein!

Aber was ist das eigentlich?

Zunächst muss gesagt sein, dass 'Tencel' ein geschützter Markenname der österreichischen Firma Lenzing für Lyocell ist. Und Lyocell ist ganz ähnlich wie Viskose oder Modal eine sogenannte Zellulose-Regeneratfaser, also eine Faser, die Zellstoff pflanzlichen Ursprungs als Ausgangsstoff hat. Die verschiedenen Bezeichnungen hängen davon ab von welchem Holz der Zellstoff stammt (Tencel = Eukalyptusbaum, Modal = Buche sonstige Viskosearten auch aus Fichten, Pinien oder Bambus) und wie genau die einzelnen Löse- und Spinnverfahren ablaufen. Bei der Tencel-Faser passiert das extrem Umweltschonend und Wassersparend, weswegen Lenzing für diese Faser auch den Europäischen Umweltpreis erhielt.

Die Eigenschaften sind ähnlich vorteilhaft wie bei Baumwolle oder anderen pflanzlichen Fasern: weich, hautsympathisch und atmungsaktiv, sehr pflegeleicht und dazu noch antibakteriell (gibt aufgenommene Feuchtigkeit schnell wieder ab, darum siedeln sich Bakterien nicht an), kühlt bei Wärme und wärmt bei Kälte.

Aktuell haben wir für Damen z.B.

 

  

 

Und für die Herren gibt's:

 

Alle Pinterester unter Euch finden auch HIER eine Auswahl an Tencel-Teilen.

 

 

Viel Spaß beim Schmökern!

 

 

 

 

 


KML collection :: News April 12, 2017 09:23

Hinter den Kulissen tut sich was! Die Entstehung unserer zweiten slow-fashion-Kollektion ist mit Eifer in vollem Gange: die KML collection ist auf der Zielgeraden und wird noch in diesem Frühjahr erhältlich sein!

Wir haben die Palette an Styles erweitert und so wird es neben Modifikationen der bekannten Modelle (Herrenhemden Carl, Björn und Henrik sowie Kleid Milla) auch neu entwickelte Produkte geben.

Neben dem bewährten, wunderschönen Tencel-Gewebe aus Spanien wird es nun auch verschiedene Artikel für Sie und Ihn aus weichem Biobaumwoll-Jersey geben. Dieser wurde GOTS-zertifiziert in der Türkei für uns gestrickt.

 

 

Für die Produktion haben wir ein Familienunternehmen im slowakischen Holíč gefunden. Den sympathischen Juniorchef und die erfahrenen Produktionsleiterinnen konnten wir bei einem Besuch im Dezember persönlich kennenlernen und uns dabei auch von den durchwegs anstandslosen Arbeitsbedingungen in der Firma überzeugen.

 

Wir können es kaum erwarten, euch die Resultate unserer Arbeit zu präsentieren und hoffen natürlich, dass sie euch so gut gefallen werden wie uns!

 

 

 


New Label :: Bellroy March 14, 2017 21:19

 

Christians Bellroy-Story

„Ich brauche eine neue Geldbörse, meine löst sich allmählich auf." dachte ich mir. Grund genug, mich auf die Suche nach einem neuen Label umzusehen.

„Wie soll die Neue nun sein? Welche passt zu mir?" Eine schlanke Silhouette soll sie haben, nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Feines weiches Leder - pflanzlich gefärbt, sodass ich sie auch gerne angreife. Die inneren Werte sind mindestens genau so wichtig. Viel Platz für Karten, gut sortiert und jederzeit schnell griffbereit. Ein kleines Fach für Kleingeld soll sie trotzdem noch haben, Platz für Scheine - eh klar. Sie sollte auf alle Fälle ökologischen, sozialen, nachhaltigen Standards der Produktion entsprechen. Die Erwartungen an meine Neue waren gesteckt.

So begab ich mich auf die Suche und wurde auf der SEEK-Messe in Berlin fündig.

Da stand ich nun vor meiner neuen Liebe: „BELLROY“

Ich griff zum Modell „Note Sleeve“. Genau wie ich sie mir vorstellte: weiches Leder, perfekte Größe, schlank, eine Augenweide war sie schon mal.

Außerdem ist sie ein Organisationstalent: viele Fächer für Karten, die sich je nach Häufigkeit in der Verwendung sortieren lassen. Platz für Kleingeld und Scheine und trotzdem passt das Format in jede Hosentasche ohne Beulen nach außen. Falls man die Intimität der Karten zusätzlich schützen will, gibt es auch eine Variante mit RFID-Blocker, damit die Daten schön drinnen bleiben. Die ökologischen und sozialen Aspekte der Marke korrespondieren perfekt zu unserer Slowfashion-Einstellung.

Ich habe meine "Neue" gefunden. Und obwohl ich sie jeden Tag benutze, wird sie von Tag zu Tag schöner...

Zum Abschluss noch ein Video von ihr! ;-)

 

Bei KLEIDER MACHEN LEUTE gibt’s die Bellroy Geldbörsen im Laden sowie auch im Webshop zu haben, das Sortiment wird natürlich je nach Nachfrage erweitert und immer wieder ergänzt.

 

 

 

 

 


LABELS :: Die coolsten Eco-Sneakers von VEJA January 27, 2017 10:12

 

Könnt Ihr Euch ein Leben ohne Sneakers vorstellen? Wir nicht. Schon länger waren wir jedoch auf der Suche nach einer fairen, ökologisch korrekten Alternative. Da kamen plötzlich die VEJA daher.

 

 

Wir waren sofort verliebt in ein bestimmtes weiß-grau-pinkes Modell und allem Anschein, ihr auch. Denn dieses Modell war binnen 2 Wochen restlos ausverkauft. Auf der einen Seite schade, jedoch aus Firmensicht sehr gescheit. Gehört es doch zur Philosophie, nur auf Vorbestellungen der HändlerInnen zu produzieren und somit unnötige Lagerkosten zu vermeiden. Nur so ist es möglich, nachhaltige Sneakers zu Preisen wie die konventionellen Marken anzubieten. (Das zuvor erwähnte Modell wurde für diese Saison nachproduziert und ist schon wieder vergriffen.)

 

 

Gefertigt wird aus Naturkautschuk aus dem Amazonas, Biobaumwolle von brasilianischen Bauern, nachhaltig umweltfreundlich gegerbtem Leder und Mesh aus Recyclingmaterial. Lest dazu auch den Blog-Beitrag der sympathischen Bloggerin Dariadaria. Aufgrund der enormen Nachfrage nach veganen Produkten, wurde das Sortiment um eine vegane Linie erweitert.

 

 

Im Rahmen der Berlin Fashion Week gab es auf der nachhaltigen Modemesse Greenshowroom ein sehr interessantes Gespräch mit Ghislain Morillion, dem CEO des coolsten Eco Sneakers Labels. Das gesamte Interview könnt ihr HIER nachlesen.


Macht doch einen Blick auf unsere Lieblingsmodelle im Webshop.

 

 

 

 


STYLING :: Der Iris-Stil November 30, 2016 09:43

Seit mittlerweile 5 Monaten ist Iris mit von der KLEIDER MACHEN LEUTE Partie. Kein unbeschriebenes Blatt für LinzerInnen, viele kennen sie bestimmt als Shopleiterin vom Diesel- und danach Peek Performance Shop. Wir sind sehr happy, sie bei uns im Team zu haben. Ein herzliches, positives Energiebündel, wenn wir sie kurz beschreiben sollen. Doch Schluß jetzt mit den Lobeshymnen, zuviel in der Werbetrommel möchten wir auch nicht rühren, denn "unsere Iris gehört zu uns" :-)

In diesem Blog-Beitrag möchten wir euch gern Iris' Lieblingsteile aus unserem Shop zeigen. Außerdem haben wir ihr einige Fragen gestellt.

Kleid MIO ANIMO  ll  Mütze  BRICK BEANIES

 

Iris, du hast beinahe jedes Teil im Laden probiert. Was muß es können, damit es in deinen Kleiderschrank darf? Und wie groß ist der? :-) 

"Jedes Teil muss den Intuitionstest bestehen und mein Herz muss etwas schneller schlagen, dann darf es mit. Dann wird kurz gedanklich der Kleiderschrank durchgegangen, wie ich es kombinieren könnte. Wenn es nur eine kleine Unsicherheit gibt, dann lass ich es lieber bleiben.

Bei einer 45qm Wohnung ist der Schrank nicht allzu groß. Ich bin brav beim Ausmisten und versuche dem Prinzip WENIGER IST MEHR und AUS ALT MACH NEU nachzugehen."

Jacke FREITAG  ll  Schuhe VEJA  ll  Rock Vintage  ll Kette und Deko SALON HOCHSTETTER 

 

Was zeichnet deinen Stil aus? Worin fühlst du dich wohl?

"Ich würde meinen Stil als sportlich extravagant beschreiben. Besondere Schnitte, Muster, kräftige Farben und eine gute Qualität mag ich sehr, aussergewöhnliche Accessoires ebenso. Ich spiel auch gern mit den Silhouetten und probier mich aus.

Ich fühl mich jeden Tag wohl in meiner Kleidung, weil ich das anziehe, worauf ich gerade Lust habe, ohne einem bestimmten Trend zu folgen."

Rock & Jacke FREITAG  ll  Schuhe, Kette & Mütze Vintage

  

Was kannst du unseren KundInnen empfehlen?

"Mutig sein und auch mal etwas Neues ausprobieren. Zum eigenen Körper stehen, was nicht immer einfach ist, ich weiß ;-)

Nehmt Trends nicht zu wichtig, sondern entwickelt euren eigenen Stil. Stellt am Besten ein Lookbook vom Kleiderschrank zusammen, dann wisst ihr, was ihr habt bzw. braucht."

 Pullover IGNORE  ll  Mantel SKUNKFUNK  ll  Rock aus dem Italien Urlaub 

  

Kleid MIO ANIMO  ll  Vase FRAU KLARER

 

Sweater BLUTSGESCHWISTER  ll  Jacke FREITAG  ll  Culottes Second Hand

 

Sweater BLUTSGESCHWISTER  ll  Rucksack VANOOK 

 

Kleid PEOPLETREE  ll  Mantel SKUNKFUNK  ll  Sneakers VEJA 

 

Rock und Jacke FREITAG  ll  Regenjacke SKUNKFUNK  ll  Mütze Vintage

 

Mantel BLUTSGESCHWISTER

 

 Jeans Kings of Indigo  ll  Sweater & Jacke MIO ANIMO  ll  Hund "Frieda" SALON HOCHSTETTER

 

Kleid CUS BARCELONA (Auf Anfrage im Shop erhältlich)  ll  Sneakers VEJA

 

Sweater MIO ANIMO  ll  Sneakers VEJA  ll  Rock Second Hand

 

 

Vielen Dank, liebe Iris, es macht Spaß mit dir!

 


STYLING :: Culottes June 03, 2016 09:38

 

 

 

 

"Culottes – alles recht und schön, aber grundsätzlich sind die etwas für Junge, Modemutige… dachte Style-Expertin Martina Thurn so für sich zu diesem Thema. "Bis ich unlängst in einem Schuhgeschäft eine doch schon etwas ältere Dame (so um 80!) gesehen habe, die – so was von chic – mit fließender Culotte, Plateau-Schnürschuhen, dazu Kasten-Wolljacke - Schuhe probierte. Alles in dezenten Sommerpastellen aufeinander abgestimmt. Ich staunte und lernte… Einfach toll!"

 

 

 

Wir haben uns mit der Style-Expertin Martina Thurn von Image-Consulting zum modischen Thema "Culottes" unterhalten und ihr einige Fragen gestellt.

 

 

Für alle, an denen dieses Modethema noch vorbeiging: Was sind Culottes?

Culottes gehen etwa bis zur Mitte der Wade, sitzen eher schmal in der Taille und sind weit im Saum.

 

 Du hast uns bei unsere Styling-Beratung erzählt, dass wadenlange Röcke eher schwierig sind, dass sie eher "stauchen". Wem stehen Culottes? Und wie trägt man sie mit einer Figur wie du und ich richtig?

Natürlich stehen sie besonders gut großen Frauen, aber auch bei kleineren Ladys können sie top aussehen, wenn sie richtig kombiniert werden. Hohe Schuhe sind immer gut, ein kurzes, kastiges Oberteil ist ein absolutes Muss. Sehr kräftige Frauen sollten diesen Trend lieber auslassen. Je fließender der Stoff ist, desto weiter darf die Culotte sein. Stilbruch und Materialmix passen auch hier sehr gut, das heißt zum fließenden Stoff unten passt festeres Material oben. Also zum Beispiel für die kühlere Jahreszeit kleine Blousons oder Bikerjacken, dazu Stiefeletten (mit eher niedrigem Schaft), Ankle Boots – wenn geht immer mit etwas Absatz. Große Frauen können aber auch flache Schnürer oder Sneakers dazu tragen.

 

Nun zähle ich - wie auch viele unserer Kundinnen - nicht zu den großen Frauen und trage im Alltag auch nicht gern Absatz. Was empfiehlst du?
Gleichfarbige Leggings und Schuhe strecken optisch nochmal, somit gehen durchaus auch flache Schuhe durch.

 

 

Einige Styling-Ideen findet ihr auf unserer Pinterest-Seite.

 

   

 
Schuhe :: Espadrij
Culotte :: Blutsgeschwister
Mädchenhose :: Blutsgeschwister

 

 

 

 

 


WER BIST DU :: Frühling, Sommer, Herbst oder Winter? March 18, 2016 21:17

"Zu viel Auswahl wird in Zukunft immer unattraktiver werden. Schon heute produzieren die jungen Designer nur noch kleine Kollektionen. Die Menschen wollen weniger besitzen, das gibt ihnen ein Gefühl der Freiheit zurück." sagt Lidewig Edelkoort, eine der wichtigsten TrendforscherInnen der Welt.

Oder kurz und bündig: WENIGER IST MEHR. Es geht um Lieblingsteile. Stücke, die sich gut kombinieren lassen und - richtig kombiniert - bei verschiedensten Gelegenheiten und Anlässen getragen werden können. Doch wie geht man da vor? Ganz interessante Beiträge gibt es dazu von Frau Jonason und Ökotussi

Dabei geht es u.a. auch darum Fehlkäufe zu vermeiden indem man weiß, welche Farben und Schnitte einem gut passen und man dann gezielt nach solchen Teilen schaut, um eine stimmige Garderobe aufzubauen und zu pflegen.

Auch wir haben uns mit dem Thema Farbe/Stil/Typ auseinandergesetzt und einen professionellen Workshop bei Martina Thurn von Image Consulting besucht. Nun sind wir nicht nur Besitzerinnen eines persönlichen Farbpasses, sondern auch sehr überzeugt davon, dass man mit Farbe sehr viel bewirken kann. 

 

Hier ein Blick in meinen persönlichen Kleiderschrank nach einer Farbbereinigung. Die bittere Erkenntnis: KEIN SCHWARZ, denn das schmeichelt Sommer-Farbtypen gar nicht. Höchstens abends, wenn das Licht ohnehin nicht so stark ist und im Sommer, wenn die Haut schön gebräunt ist. Nun ja, es gibt ja auch ein dunkles Dunkelblau oder ein dunkles Dunkelgrau.

Wenn ihr euren Farbtyp kennt, dann können wir euch unsere Pinterest-Seite sehr ans Herz legen. Hier haben wir Teile aus unserem Webshop nach den 4 Farbtypen kategorisiert. 

 

       

 

Stellt sich nur noch die Frage: Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?

 

 

 

 

 

 

 


Wieder da :: TYVEK-TASCHEN February 15, 2016 12:07

Sie sind wieder da: die Tyvek-Taschen von Skunkfunk!

Nachdem Skunkfunk diese neue Taschen-Serie in der letzten Saison zum ersten Mal im Sortiment hatte (siehe Blog-Beitrag) und diese sehr gut angekommen sind, gibt's diese natürlich auch heuer wieder. Selbstverständlich in neuen Farben und Mustern! Seht sie euch selbst an im Onlineshop!

 

Schaut mal!

 

 

 

 


SKUNKFUNK :: Was gibt's Neues? February 10, 2016 09:42

Im Zuge seiner Messereise kündigte uns der Skunkfunk Boss Mikel letzte Woche einen Besuch an. Bessergesagt unsere Vertreterin für Österreich rief uns am Vortag an und gab uns Bescheid, dass er vorbeikommen würde. Natürlich! Klar! Was für eine Freude! Staubsauger raus, alles an seinen richtigen Platz, schnell noch die Schaufensterpuppen alle in Skunkfunk-Schale werfen, Kaffeemaschine an, Spanisch-Vokabel auffrischen (zu spät, egal, Englisch spricht er auch) und bereit sind wir: für den Besuch aus Spanien. Hola!

 von links nach rechts: Christian Huber ("der Stratege"), Ludo (Geschäftsführer Skunkfunk), ICH, Mikel (Inhaber Skunkfunk), ach ja und das Foto wurde von der lieben Kathi vom Schauraum, unserer Skunkfunk-Österreich-Vetretung aufgenommen.

Unser erstes Thema waren die Modemessen in Berlin. Skunkfunk war dort auf der kommerzielleren Messe Seek und der Ethical Fashion Show vertreten. Warum auf beiden Messen? Weil Skunkfunk ein kommerzielles Label war und die Schritte hin zum Slowfashion-Label gemacht werden. So waren sie nun zum 2. Mal bei der Ethical Fashion Show, wo die Resonanz sehr gut war. Ja, und wie ist es denn nun mit Bio-Materialien? Und mit den Zertifizierungen? Skunkfunk will sich nicht nur auf einen Punkt beschränken, für sie ist das ein sehr komplexes Thema, ein angehender Prozess, der nicht über Nacht umgestellt werden kann. Wichtig ist ein ständiges Lernen und Testen neuer innovativer Materialien. Skunkfunk verwendet Biobaumwolle, Leinen, Tencel und recyceltes Polyester. Bisher zu 60%. Tendenz steigend. Die Produktion ist großteils in China, jedoch bewacht von Produktionsleitern vor Ort. Transportiert wird alles in biologisch abbaubaren Plastiksackerln, nicht im Flugzeug sondern per Schiff. Das alles hat uns Mikel sehr überzeugend und ausführlich erklärt. Finden wir toll. Auch wir meinen, keiner kann allein die Welt verändern. Nur seinen Beitrag leisten. WE DO OUR BIT.

 

Was bringt die neue Spring-Summer Kollektion so? Eine Fusion aus geometrischen Formen, klaren Linien und auffälligen Kontrasten, inspiriert von zeitgenössischer baskischer Kunst, farbenprächtigen Landschaften und Urban-Chic. Die Wurzeln vom Baskenland, einem Land, in dem Mode, die Power der Menschen und Nachhaltigkeit gleichzeitig besteht, klar erkennbar. 

 

 

Die Skunkfunk-Linie klar erkennbar, urbaner, kein Öko-Chic, farbenreduzierter jedoch nicht monoton. Auch das Taschensortiment gefällt uns wieder sehr gut. Eine neue NSK-Kollektion, die Tyvek-Taschen, viele Biobaumwoll-Canvas-Taschen, eine kleine Vegan-Leder Linie überzeugen uns sehr.

Und was sind eure Lieblingsteile?

 

  

 

 


KUYICHI :: Ein Update January 14, 2016 14:33

 

Letzte Woche hatten wir euch die traurige Nachricht übermittelt, dass Kuyichi insolvent ist. Und dass die bereits georderte Ware für Frühjahr/Sommer 2016 nicht mehr produziert werden wird.

Nun haben wir die gute Nachricht erhalten, dass das Label von einem niederländischen Investor aufgekauft wird. Es besteht also doch noch ein Funken Hoffnung, dass es Kuyichi wieder geben wird. Wir werden euch auf alle Fälle hier informieren, wie es weiter geht.

Von Anfang an war das bio-nachhaltige Label aus den Niederlanden Teil unseres Marken-Mix und hat uns immer wieder auf's Neue mit tollen Jeans und auch Oberteilen begeistern können.

Wer also noch ein Erinnerungsstück ergattern möchte: ein paar Teile sind noch bei uns noch zu haben, natürlich auch im Onlineshop.

Love the world!

 

 

 

 

 


Styles :: FESTTAGSOUTFITS December 16, 2015 09:35

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das sind unsere Outfitvorschläge für die Feiertage. Schick und trotzdem gemütlich. 

 

Habt es schön!

 

 

 

 


Webshop :: NEW IN! December 07, 2015 19:21

 

Das sind die Neuigkeiten im Webshop (von links nach rechts und oben nach unten): Schöne Herrenhemden mit interessanten Strukturen von Nowadays // Warme, wind- und wetterfeste Damen-Winterjacken von unserem Männer-Lieblingslabel Johnny Love // Fair produzierte Merino-Mützen von beanie.at, einem jungen Label aus dem Salzkammergut // Neue Lieblingsteile von Kuyichi für Damen und Herren, mit dabei Langarmshirts und Longpullover // People-Tree aus England, mit femininen, längeren Röcken, fair und bio // Seifen, Lotions und Peelings von be my friend, vegan und frei von jeglichen Schadstoffen // Sweater von Nowadays // Taschennachschub von Aunts & Uncles

 

Viel Spaß beim Schmökern, vielleicht ist das ein oder andere Weihnachtsgeschenk dabei. Bis 22. Dezember 2015 könnt ihr übrigens in unserem Webshop versandkostenfrei nach Deutschland und Österreich bestellen.  

 

Einen schönen Advent!


GRAUTON - they love grey December 07, 2015 19:20

Kennt ihr Grauton? (Noch) nicht?

Dann solltet ihr schnell mal auf www.welovegrey.com schauen. Dieses junge Linzer Label macht bequeme Kindermode für eure Kleinen, aus biologischen Materialen, fair produziert. Erst kürzlich hat die Gründerin Martina Hamberger auch ein CROWDFUNDING gestartet, um diese süßen Lieblingsteile auch endlich für älter-als-3-Jahre-junge Kids (bis 9 Jahre) anzubieten. 

Aus eigener Erfahrung mit unserem eigenen Label wissen wir, wie aufregend und was für ein Nervenkitzel es ist, eine Crowdfunding-Kampagne zu starten, welcher Einsatz dazugehört und, vor allem, wie schnell die Tage bis zum Ablauf der Kampagne plötzlich doch vergehen können. Darum möchten wir euch ans Herz legen, Martina mit ihrem Label und ihrer Kampagne zu unterstützen. Hier geht's zum Crowdfunding.

Wir haben auch viele der Teile bei uns im Laden, zum Anschauen, Probieren und Überzeugen-lassen.

Alles Gute, Martina! Alles Liebe euch!

 

 

 

 


WE LOVE TENCEL October 06, 2015 09:42 12 Comments

TENCEL® ist eine Lyocell Faser aus dem Hause Lenzing. Sie ist botanischen Ursprungs und wird umweltschonend aus dem Rohstoff Holz (Eukalyptus) gewonnen.

HOLZ > ZELLSTOFF > FASER :: Der Produktionsprozess basiert auf einem Lösungsmittelspinnverfahren und stellt eine sehr große Errungenschaft in der Cellulosefasertechnologie dar. Denn: das verwendete (ungiftige) Lösungsmittel wird zu beinahe 100 % im Kreis geführt, das beteiligte Wasser komplett aufbereitet. Dieser geschlossene Kreislauf wurde von der Europäischen Union mit dem „European Award for the Environment“ ausgezeichnet.

Eine Lebenszyklus-Analyse belegt die Umweltfreundlichkeit der Tencel-Faser im Vergleich zu Baumwolle, Polyester und Polypropylen. Die Studie bewertet alle durch die Fasergewinnung verursachten Umweltbelastungen und kommt zu dem Ergebnis, dass bei Baumwolle die toxische Belastung von Frischwasser und Boden im Vergleich zu Tencel enorm ist. Ein weiterer ökologischer Vorteil ist, dass der Rohstoff Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft sowie von Plantagen kommt. Das Land für den Anbau kann landwirtschaftlich nicht anders genutzt werden. Baumwolle hingegen benötigt landwirtschaftliche Nutzfläche und konkurriert mit dem Nahrungsmittelanbau. Auch der Verbrauch von Wasser ist um 10 - 20 Mal niedriger als bei Baumwolle.*

* Lebenszyklusanalyse von Lenzing Fasern: M. Patel, L. Shen, Universität Utrecht, Niederlande, 2008

Die fertige Faser kann dann nicht nur für wunderschöne Bekleidungsstoffe verwendet werden, sondern auch für Matratzen, Bettwäsche und Heimtextlien, Sportbekleidung oder Hygiene-Artikel wie Feuchttücher und Babywindeln. Auch die Bildung von Bakterien wird schon im Ansatz verhindert: entstehende Feuchtigkeit wird sofort ins Faserinnere abtransportiert. Auf der Faser entsteht somit kein Feuchtigkeitsfilm, welcher Grundlage für die Bakterienbildung ist.

Aus Tencel gefertigte Stoffe bestechen durch ihren wunderbar seidigen Griff und Glanz, die fließende Qualität sowie die hautsympathische, glatte Oberfläche. Neben unserem eigenen Label verwendet zum Beispiel Kuyichi, Miss Green, Re-Bello und auch Skunkfunk diesen bemerkenswerten Stoff ganz pur oder in Fasermischungen für Shirts, Kleider und Hemden. Hier geht es zu einer Auswahl an Tencel-Lieblingsteilen.

Probiert's und überzeugt euch doch selbst!

 

 

 


FROM WEARFAIR WITH LOVE. September 17, 2015 21:12

 

Wir waren auf der Wearfair mit Kuyichi, Knowledge Cotton Apparel, Format Berlin, Mio Animo, Skunkfunk, Blutsgeschwister, Milla, Björn, Henrik und Carl und haben uns über die zahlreichen BesucherInnen gefreut!

Jetzt gibt's diese Lieblingsteile natürlich auch wieder im Shop in der Herrenstraße 14 in Linz.

 

WITH LOVE.

 

 


Jetzt online :: SKUNKFUNK September 08, 2015 21:41

Komfortable Kleider, Röcke aus Strickmaterial, Jacquard-Hosen und -Kleider, eine neue Linie "Boutique" mit feminin-eleganten Teilen in natürlichen Farben, mit weiblichen Silhouetten und schmeichelnden Schnitten, sowie eine wärmere Jackenlinie aus Wasser abweisendem Material - das erwartet uns diesen Herbst/Winter von Skunkfunk. 

Im Bereich der Accessoires gibt es eine wirkliche Neuheit: Tyvek Paper -  ein Material ähnlich Papier, aber sehr langlebig und wasserfest. Mehr dazu im letzten Blog-Bericht.

Und das sind unsere ganz persönlichen Highlights in dieser Saison:

Das baskische Label glaubt seit 1996 an eine andere Art von Mode. Und zwar an jene, bei der Stilbewusstsein und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen, die progressiv, unkonventionell, zeitgleich jedoch alltagstauglich und umweltbewusst ist. Es mischen sich Mode- und Kulturstile von Städten wie Barcelona, Bilbao, San Francisco und Berlin. Der Anspruch hinter den Designs ist es, expressiv, zeitgenössisch und urban zu sein, doch zählt nicht nur das Ergebnis, sondern insbesondere der grüne und nachhaltige Entstehungsprozess.

Viel Spass beim Schmökern!

 

 

 


KLEIDER MACHEN LEUTE NACHWUCHS August 11, 2015 19:00

 

Unsere erste eigene Kollektion!
Wir sind auf der Zielgeraden und erwarten mit Spannung die Ankunft unserer vier 'Babies'.
Aufgeregt und immer wieder auch mit nervösem Lächeln, ob auch bitte nichts schief gegangen ist in der Produktion, sehen wir dem großen Tag der Lieferung entgegen.

Und der Weg dahin war lang und lehrreich.
Bis die einzelnen Charaktere feststanden, was sie jeweils ausmachen sollte, und wie sie trotzdem zusammen eine Familie bilden, haben wir viele Ideen geschmiedet, aber auch ganz viele davon wieder verworfen. Erste Skizzen gab es schnell, doch je mehr die vier Modelle Gestalt annahmen, um so konkreter mussten deren Details ausgearbeitet und vor allem fixiert werden.



Ziemlich früh war klar, dass wir den sportlichen Björn mit seinem durchgehendem Zip in der Runde haben wollten. Unser Hybrid-Shirt, die Mischung aus Hemd und Jacke. Entspannt und cool wie er ist, brauchte er unbedingt zwei bequeme Taschen vorne. Wie genau die Taschen aber gearbeitet werden müssten (mit Klappen oder ohne, Knopf ja oder nein...), oder wie hoch der Kragen sein darf, mussten wir erst mal ausprobieren und austüfteln.



Auch der lässige, selbstbewusste Henrik mit seiner gedreht eingesetzten Oberkörper-Partie stand schnell fest. Die aufgesetzte, große Tasche vorne warf aber auch einige Fragen auf: Sollte sie etwa auch schräg aufgenäht sein? In Kontraststoff? Mit Druckknöpfen, kleinem oder großem Knopf? Und die elastischen Bündchen - dürften die nur an den Armen oder auch am Bund den Abschluss bilden? Wie breit müsste er insgesamt sein, damit 'Mann' noch easy rein- und rausschlupfen kann?



Der eher smarte, ruhige Carl hatte dann auch die sportlichen Bündchen an Ärmeln und Bund bekommen, weil die einfach toll aussehen, komfortabel sind und seiner Geradlinigkeit etwas weiches gaben. Ein Gimmick: die Schlaufen, mit denen man die hochgekrempelten Ärmel adrett fixieren kann. Sollte aber das Knopfloch an der Brusttasche nun längs oder doch quer genäht werden? Darf die Knopfleiste in der Kontrastfarbe sein ausgeglichenes Gemüt ins wanken bringen?

Und schließlich Milla. Unser vielseitiges Mädchen. Ihre Kragenpartie sollte sich an Henrik anlehnen und die Kollektion damit abrunden, der schmeichelnde Kragen offen und geschlossen verdammt gut aussehen. Leicht tailliert sollte sie sein (ist einfach femininer) aber trotzdem bloß nicht zu eng um den Bauch: dafür ist sie zu entspannt. In ihrer Länge sollte sie zu sommerlich-blankem Frauenbein, Legging, Winter-Strumpfhose oder gar schmaler Hose passen. Eine Tausendsassarin (falls es das Wort gibt :-))!
Welche Art Saum würden wir bevorzugen - sollte man ihn hochraffen können? Abrunden? Gerade schneiden? Und welche Art Kordel sollte sich galant um die Hüften legen?



Nach diversen Kinderkrankheiten und Sorgen („...wie tun wir denn da jetzt?“), Fort- und Rückschritten, die wir gemeistert haben, sind wir nun recht zufrieden, wie die vier gewachsen sind und sich entwickelt haben. Und mit ein bissi Stolz und Wohlgefallen freuen wir uns irre darauf, sie schon bald in die weite Welt, zu euch, entlassen zu können.



...und was die vier Geschwister als solche enttarnt, egal wie weit sie voneinander entfernt leben werden, ist ein gemeinsames Detail, das vielleicht erst bei genauerem Hinsehen auffällt: die parallele Doppelnaht, welche schräg die Knopfleisten - an Manschetten und Krägen - beschließt.



Vorfreudig und erwartungsvoll,
Anita, Chris und Tabea

 

 

 


BRANDNEU :: PAPIERTASCHEN August 07, 2015 10:06

Skunkfunk hat uns die wunderschöne Taschenserie 'NSK - Not So Kraft' geschickt: zum Umhängen in groß und klein, für Kosmetik und für's I-Pad. Verschieden bedruckt mit Vögeln bzw. grafischen Mustern oder ganz pur.

Die Taschen sehen aus wie zerknautschtes Packpapier und greifen sich auch ganz ähnlich an. Das Material namens Tyvek ist aber aus Polyethylen-Faservlies unter Druck und Hitze hergestellt und darum wesentlich reißfester und strapazierfähiger als Papier. Zudem ist es wasserfest, leicht und problemlos zu recyceln. Dieser faszinierende Werkstoff (der schon ab den 1950er Jahren entwickelt wurde) wird vor allem beim Hausbau, für Reinraum-Schutzanzüge, Hüllen und Verpackungen oder auch für Auto-Abdeckungen genutzt.

Bei uns im Shop ist er aber nun ganz tragbar für den Alltag und in praktisch genähter Taschenform zu haben. Sollte man (bzw. eher 'Frau') sich nicht entgehen lassen!

 

 

 


SOMMERÖFFNUNGSZEITEN August 03, 2015 11:11

 

Liebe KundInnen!

Wie jedes Jahr gönnen wir uns auch heuer im August wieder eine kleine Mittags-Siesta und haben darum Mo-Do zwischen 13:00 und 15:00 Uhr geschlossen. Im Onlineshop könnt ihr natürlich rund um die Ihr bestellen.

Genießt den Sommer!


 

 

 


HURRA UND DANKE! July 30, 2015 21:37 6 Comments

Geschafft! Wir haben unsere Crowdfunding Kampagne auf WE MAKE IT erfolgreich abgeschlossen und sind nun bei der Realisierung unseres eigenen Labels einen wesentlichen Schritt nach vorne gekommen: Die Produktion ist finanziert. Ein großes Danke an alle UnterstützerInnen auch auf diesem Wege. You rock!

Gerne könnt ihr euch auf HIER schon einmal die Modelle genauer ansehen und wenn ihr mögt, auch gleich das eine oder andere vorreservieren (Mail an office@kleidermachenleute.at).

Wir halten euch auf dem Laufenden! Drückt uns die Daumen, dass alles klappt!

 


KLEIDER MACHEN LEUTE - DAS LABEL July 18, 2015 07:54 2 Comments

Es war im Jahr 2014, als wir uns dazu entschlossen, ein eigenes ’Slow Fashion’ Label zu gründen. Denn wie die Erfahrung im eigenen Shop zeigte gibt es vor allem für Männer nach wie vor nicht allzu viel Auswahl in diesem Segment am Markt.

Wir 3 mögen Kleidung in der man sich wohlfühlt und gleichzeitig gut angezogen ist. Das Design soll reduziert sein und mit raffinierten Details spielen. Solide Verarbeitung, hohe Qualität sowie Nachhaltigkeit in Material und Produktion sind Grundvoraussetzungen. Genau diese Ansprüche stellen wir auch an unsere erste eigene Kollektion, die aus drei Herrenhemden und einem Damenkleid besteht. Die dafür sorgfältig entwickelten Grundschnitte dienen als Basis auch für weitere Kollektionen die folgen sollen. Jedes Teil ist auf seine Alltagstauglichkeit (und Jahreszeiten-Unabhängigkeit) ausgerichtet, punktet weiters mit zeitloser Gestaltung sowie Liebe zum Detail und hat dadurch definitiv Potenzial zum ganz besonderen Lieblingsteil.

Der verwendete Stoff ist aus nachhaltig produzierter Faser hergestellt; gefertigt wird in Kooperation mit einer lokalen sozialen Einrichtung in europäischen Werkstätten. Die erste Kollektion ist in limitierter Auflage im Sommer 2015 exklusiv bei uns im Laden in der Herrenstraße sowie online erhältlich.

LET’S MAKE IT!

Für die Fertigung der ersten limitierten Kollektion brauchen wir eure Unterstützung! Macht mit und reserviert euch gleich euer neues Lieblingsteil auf WE MAKE IT: wemakeit.com/projects/kleider-machen-leute-label

 


DEAL? July 13, 2015 14:13

Unsere WE MAKE IT Kampagne für das KLEIDER MACHEN LEUTE - LABEL ist am Laufen.
Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern bisher, benötigen jedoch noch kräftig Unterstützung.
Darum haben wir uns folgenden Deal überlegt:

UNTERSTÜTZE UNS UND BEKOMM' EINEN 200,- EURO GUTSCHEIN UM NUR 180,- EURO!

So funktioniert's:
1. LOGIN auf WE MAKE IT

2. Unterstützen!
3. Belohnung 180,- (200,- Gutschein) auswählen
4. Bezahlen
5. Nach Ablauf der Kampagne schicken wir dir den Gutschein per Mail oder Post.
6. Diesen kannst du dann jederzeit für deinen Einkauf im Laden oder Online verwenden.



VIELEN DANK!


Anita, Tabea & Christian

TO MODEPALAST WITH LOVE. June 12, 2015 10:41

Wir gehen zum Modepalast und nehmen

:: Mio Animo

:: Mio Animo & Miss Green

:: Mio Animo, Miss Green & Studio JUX

:: Mio Animo, Miss Green, Studio JUX & Format Berlin

:: Mio Animo, Miss Green, Studio JUX, Format Berlin & Amateur

:: Mio Animo, Miss Green, Studio JUX, Format Berlin, Amateuer & auch eine kleine große Überraschung mit!

Wir freuen uns natürlich schon sehr darauf!

SEE YOU THERE!

 


FROM BERLIN WITH LOVE June 02, 2015 21:18

Leute machen Kleider: die Mode der jungen Designerin Anne-Kristin Gückel aus Berlin ist nach wie vor eine Bereicherung für Kleider machen Leute!

 

Ihre Kreationen sind fernab vom Mainstream, weil sie mit Mio Animo auf unkomplizierte Extravaganz, diskrete Effekte und verspielte Außergewöhnlichkeit setzt. Und dennoch unterstreicht sie mit einem unverwechselbar feinen Gespür für Stil den ganz individuellen Ausdruck ihrer Trägerinnen. Kleider, Longshirts, Jäckchen, Röcke und Schals aus zarten, hochwertigen Jerseystoffen beglücken Frauen, die auf einen gekonnten Auftritt sowohl tagsüber im Beruf wie auch abends und in ihrer Freizeit wertlegen.

 

                

Zweimal pro Jahr entstehen neue Kollektionen, auf die wir uns immer wieder sehr freuen. Zu selten schaffen wir es leider, Anne persönlich in ihrem liebevollen Atelier in Friedrichshain/Berlin zu besuchen. Ihr Stil ist einzigartig, gekonnt kombiniert sie ihre Mode mit Designer- und auch Vintagemöbel, Accessoires und Blumen. Gleich nebenan ist die Werkstätte, in der ihre Näherinnen zu Saisonwechsel wahre Wunder vollbringen.

 

           

Hier geht es zu den neuen Lieblingsteilen. Hervorragend kombinierbar und beste Haltbarkeit trotz zig-mal Waschens - dafür lieben wir die Mio Animo schon jahrelang.

 

Alles Liebe nach Berlin!

 

 


ES GIBT KEIN SCHLECHTES WETTER ... May 21, 2015 12:14 3 Comments

...es gibt kein schlechtes Wetter ...

...es gibt kein schlechtes Wetter ...

...es gibt kein schlechtes Wetter ...

...es gibt kein schlechtes Wetter ...

...es gibt kein schlechtes Wetter (...und auch keine schlechte Aussicht) ...

...es gibt kein schlechtes Wetter ...

...es gibt kein schlechtes Wetter!

Und jetzt alle!!!

 

Regenjacke :: Derbe

Rucksack :: Crafted Goods

 

 

 

 

 

 


NEW IN :: FORMAT FAVORITES April 30, 2015 14:06

Das Berliner Slow-Fashion-Label von Mareike Ulman produziert seit 2008 saisonunabhängige Jerseybekleidung vom Feinsten. Die minimalistischen Shirts, Kleider, Röcke usw. werden mit akzentuierenden Details wie Taschen, Falten oder Kontraststoff zu ganz besonderen Stücken.

Die Rohstoffe sind allesamt Bio, die Stoffe meist GOTS zertifiziert und die Verarbeitung erfolgt ausschließlich in Berlin und Szczecin, Polen. Hohe ökologische und ethische Standards garantieren die Fairness der Produkte.

Wir haben das Label bei der Ethical Fashion Show in Berlin für uns entdeckt. Sehr interessant fanden wir, dass Mareike sich sehr intensiv mit der Schnittentwicklung beschäftigt, bestehende Schnitte immer wieder aufgreift, teilweise auch abwandelt und in anderen Stoffen produziert.

Liebe Grüße nach Berlin!


ZUGEGEBEN :: WIR SIND CROSSING EUROPE FANS April 10, 2015 10:49

Es gibt kaum eine andere Woche im Jahr,

- auf die wir uns mehr freuen

- in der Dienste herumgeschoben und koordiniert werden

- die schneller verfliegt als manch anderes Monat

- mit einer ganz eigenen Atmosphäre in der gesamten Stadt:

 

CROSSING EUROPE - 23.-28. APRIL 2015

 

Auch dieses Jahr machen wir mit beim GOLDEN BAG Schaufenster-Wettbewerb 2015.

Macht mit, stimmt für uns (Stimmkarten liegen im Geschäft auf) und gewinnt einen der tollen Sachpreise.

Mehr auf www.crossingeurope.at/goldenbag2015

 

Zur Erinnerung: Golden Bag 2014 Schaufensterwettbewerb Gewinner

 

Auf diesem Weg unserer Kollegin, Visual Merchandiserin und Schaufensterkünstlerin Tabea Cray herzlichen Dank für die tollen Ideen immerwieder.

 

XE

das KLEIDER MACHEN LEUTE Team

 


JOHNNY LOVE - WE LOVE YOU. April 08, 2015 14:05

 

Seit 2006 hat das norwegische Label eine Mission: Männer im Alltag schicker einzukleiden. Und da seine Heimat im hohen Norden (Trondheim/Norwegen) von viel Regen, Wind und langen, kalten Wintern geprägt ist, liegen JohnnyLoves Stärken in funktionalen, wohlig warmen und dennoch sehr eleganten Jacken und Mänteln. Die erstklassigen Stoffe dafür kommen aus Italien und Japan (Spitzenreiter in Sache Design, technische Standards und Umweltschutz) und werden in der EU unter Rücksicht auf Umweltfragen und sichere Arbeitsbedingungen verarbeitet. Die Kombination aus zwanglosem Look und Formalität gibt dem Träger ein Gefühl maßgeschneiderter Passform, in der es kein Problem ist, bei noch so schlechtem Wetter eine gute Figur zu machen.

 

Warum ich dieses Label liebe:

Johnny Love vereint skandinavisches Design, Funktionalität und Qualität wie es fast kein Label schafft. Als wir zum ersten Mal die Kollektion präsentiert bekamen, war ich sofort angetan. Unsicher machte mich trotzdem das für uns höhere Preissegment. Ich bestellte also die Johnny Love deluxe Winterjacke vorerst nur für mich privat. Diese Winterjacke ist nachwievor meine Lieblingsjacke. Somit ist für mich klar: Johnny Love passt zu uns! Ich freue mich, dass es mittlerweile einige Johnny Love Fans gibt, die das genauso sehen.

Hier geht's zur Johnny Love Auswahl!

 

Johnny, we love you... ;-)

 

 


AUNTS&UNCLES :: EINE LIEBESGESCHICHTE March 26, 2015 13:57

 

Es war einmal, vor längerer Zeit. Noch im alten Laden in der Mozartstraße. Da sahen wir sie: DIE Tasche. Aus feinstem Leder, schön und schlicht. Es dauerte nicht lange und wir wussten ihren Namen, ihr Label und woher sie kam. Und kurz daruf gehörte sie auch schon zu uns. Mittlerweile begleitet sie uns schon über 2 Jahre, Tag für Tag. Und das Beste: sie (die Patina) wird immer schöner.

Uns gefällt jedoch nicht nur sie, sondern auch die Familiengeschichte von den Tanten und Onkels: Diese beginnt 2004 im Niederrhein (D). Von dort aus werden die Ledertaschen und -accessoires seither mit Herzblut und Liebe zum Detail entwickelt. Die einzelnen 'Charaktere' zeichnet ihr zeitloses Design, ihre Praktikabilität und durchdachte Funktionalität aus. Diese Lieblingsstücke sind hochwertige, legere und robuste Produkte, die zu langjähringen Begleitern werden. Das verwendete Leder mit seinen Ecken und Kanten, eigensinnig und authentisch ist individuell und doch wie ein alter Bekannter, der seine eigenen Geschichten erzählt.

 

Die Produkte werden zu großen Teilen von Hand in mittelständischen, indischen und italienischen Ledermanufakturen gefertigt. Ein menschenfreundliches Arbeitsklima, soziale Kompetenz und gerechte Entlohnung sind ein grundlegendes Anliegen. Darum arbeiten Aunts&Uncles ausschließlich mit wenigen, streng selektierten Betrieben zusammen, die den hohen Ansprüchen gerecht werden. Die verwendeten Leder sidn zu einem hohen Anteil pflanzlich gegerbt, die den AZO- und sonstigen Verordnungen entsprechen. Sie sind freu von FCKW, PCB, PCP, Formaldehyd und entsprechen den Verordnungen für Chrom VI.

Wir dürfen die tollen Taschen von Aunts&Uncles aus rechtlichen Gründen nicht im Webshop verkaufen. Ihr bekommt sie bei uns im Laden in der Herrenstraße 14. (In Echt sind sie eh noch viel schöner!)

das frischverliebte KLEIDER MACHEN LEUTE-Team


FRÜHLINGSINSPIRATIONEN March 19, 2015 12:30

Heute ein paar Inspirationen aus unserem Laden.

Frische Farben von Skunkfunk und Blutsgeschwister.

 

Auf diesen hübschen Tischchen und Sesselchen von Kinderkram sind die kleinen Leute beschäftigt.

 

Entzückendes für die Mädchen von Blutsgeschwister im Laden und im Webshop!

 

Crafted Goods Rucksäcke, Oberteile von Nowadays, unser Lieblings-Männer-Label Johnny Love, Jeans von Kuyichi und Kings of Indigo - und ganz neu: Hosen und Oberteile von Knowledge Cotton Apparel im neuen Männerbereich.

 

Neue Tragetaschen - der Gewinn des Crossing Europe Golden Bag Awards 2014.

 

Bis bald!

das KLEIDER MACHEN LEUTE-Team